Ronja von Rönne: Lebenslauf, Biografie


Ronja Larissa von Rönne wurde am 16. Januar 1992 in Berlin geboren und ist eine deutsche Bloggerin, Autorin, Journalistin, Schriftstellerin und Moderatorin.

Lebenslauf Ronja von Rönne

Ronja von Rönne wuchs in Oberbayern auf und absolvierte 2011 das Abitur am Staatlichen Landschulheim Marquartstein. Sie studierte zunächst an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Theaterwissenschaften und anschließend an der gleichen Universtität Publizistik und Jura. In dieser Zeit litt sie unter Depressionen und Panikattacken, welche durch eine LSD-Überdosis ausgelöst wurde. Später studierte sie Publizistik in Wien und zuletzt – 2013 – Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universtität Hildesheim. Sie schloss keins der begonnenen Studien ab.

Heute lebt sie in Berlin und Grassau.

Aktuell ist sie mit dem Schriftsteller Tilman Rammstedt zusammen.

Schaffen und Werke

Seit 2012 betreibt sie den Blog „Sudelheft“.

Von Februar 2015 bis Oktober 2017 war Sie Welt.de-Redakteurin im Ressort Feuilleton. Für ihren Beitrag „Warum mich der Feminismus anekelt“ wurde sie 2016 mit dem silbernen Hauptpreis des Axel-Springer-Preises ausgezeichnet. Sie lehnte den Preis aber ab und distanzierte sich von ihrem Text. Sie wechselte 2017 zu Zeit Online.

2015 wurde sie zum Ingeborg-Bachmann-Preis nach Klagenfort eingeladen. Dort las sie ihren Text „Welt am Sonntag.

2015 trat sie im Video zur Single „Bussi Baby“ von Wanda auf.

2016 wurde ihr Debütroman „Wir Kommen“ im Berliner Aufbau Verlag veröffentlicht. (Du findest den Roman auf amazon hier.*)

2016 drehte sie für Jäger & Sammler einen Bericht über Prepper: „Im Angesicht der Katastrophe“

2017 wurde ihre Kolumnen-Sammlung „Heute ist leider schlecht“ im S. Fischer Verlag veröffentlicht. (Du findest das Buch bei amazon hier.*)

Im August 2017 moderierte sie die ARD-Talkshow „Überzeug uns!“ – Politiker beantworteten in dieser Show Fragen von jungen Wählern.

Seit 2017 veröffentlicht sie den Podcast „Rönne & Rammstedt. Uns fragt ja keiner“ mit ihrem Freund.

Im September 2017 veröffentlichte sie das spanische Taschenbuch „Ya vamos (Alianza Literaria (Al))“ mit Eduardo Gil Bera. (Du findest das Taschenbuch bei amazon hier.*)

Seit 2017 ist sie Kolumnistin für Zeit Online.

Seit 2017 moderiert sie die Arte-Sendung Streetphilosophy

Weblinks

  • Beiträge bei Zeit Online: Link
  • Beiträge bei Welt.de: Link
  • Podcast: „Rönne & Rammstedt. Uns fragt ja keiner“ – Link
  • Homepage/Blog – Link
  • Facebook: Link
  • Twitter: Link (über 21.000 Follower)
  • Instagram: Link (über 26.000 Abonnenten)

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.