Grienefietz

Bedeutung: Name für Menschen, die ein breites Lächeln haben und die viel grinsen. Dieser Begriff im Magdeburger Raum sehr verbreitet.

Dieser Begriff setzt sich aus dem norddeutschen Verb „grienen“ und dem Substantiv „Fietz“ zusammen. „Grienen“ bedeutet „grinsen“. Die Herkunft des Wortes „Fietz“ ist unklar. „Fietz“ steht für einen Menschen oder eine Person. Somit ist der „Grienefietz“ ist eine Person,  die grinsent.

Wortart: Substantiv

Beispiel 1: „Claus ist ein Grienefietz!“


Jeden Tag neue Angebote und Rabatte!
Entdecke jetzt Amazons Angebote des Tages*

Jetzt zu den Amazon Angeboten des Tages*
*Provisionslink und externer Link zu Amazon. Für dich entstehen keinerlei Kosten.


Beispiel 2: „Thorsten grinst immer so viel. Der ist ein richtiger Grienefietz.“

Varianten: Jrienefietz

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Magdeburger Mundart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.