Wer ist Anni the Duck? Lebenslauf, Biografie, Steckbrief


„Anni the Duck“ ist eine deutschsprachige YouTuberin und Twitch-Sreamerin.

Anni the Duck: Lebenslauf, Biografie, Steckbrief

Sie wurde am 29. September 1997 in Deutschland geboren. Mit bürgerlichem Namen heißt sie „Anissa Baddour“. Auf ihrem Hauptkanal wird Content verschiedenster Art hochgeladen – darunter auch VLogs und Parodien. Auf dem Kanal „Anni die Ente“ (ihrem Zweitkanal) werden im Regelfall jeden Tag Zusammenschnitte von Twitch-Streams veröffentlicht. Unter anderem Gameplay-Content von Computerspielen und Tutorials für die Kreation von Cosplay-Kostümen.

Anni the Duck: Eltern, Familie

Die Mutter der bekannten YouTuberin kommt aus Italien, während ihr Vater marokkanische Wurzeln hat. Drüber hinaus hat sie noch eine jüngere Schwester namens Aliana. Seit jeher leidet Anni the Duck an Laktoseintoleranz und ist allergisch gegen Pollen von Gräsern, sowie gegen fast alle behaarte Tiere (unter anderem Katzen und Hunde).

Mittlerweile ist sie aber Besitzerin von zwei kastrierten Bengalkatzen, die speziell für Allergiker geeignet sind. Sie tragen die Namen Jeanne und Maron. Bei ihren Lieblingstieren handelt es sich (getreu dem Künstlernamen) um Enten. Anissa ist ein großer Fan von Cosplay, was sie auch selbst praktiziert. Dabei werden von ihr hauptsächlich Figuren und Charaktere aus Animes und Computerspielen dargestellt.

Anni the Duck: Herkunft, Geschichte

Aufgewachsen ist Anni zum Großteil in Mönchengladbach, wo ihre Eltern die Betreiber einer Pizzeria waren. Über dem Restaurant wohnte sie gemeinsam mit ihrer Familie. Vom Kleinkindalter bis zu ihrem 16. Lebensjahr verbrachte sie jedoch einmal jährlich vier Wochen in Marokko bei Verwandten. Im Alter von etwa 15 Jahren arbeitete sie knapp ein Jahr lang in einem Callcenter.

Bereits Jahre zuvor begann Anissa an Depressionen zu leiden. Zu Beginn waren diese noch nicht chronischer Natur. Dies änderte sich allerdings während ihres 16. Lebensjahres.

Nachdem sie ihre Abiturprüfungen erfolgreich absolviert hatte, begann sie mit einem Informatik-Studium in Duisburg. Dieses Studium verfolgte sie drei Semester lang, während sie nebenbei über eine Agentur in Köln als „Märchenprinzessin“ tätig war, wo sie für die Unterhaltung kleiner Kinder zuständig war.

Anni the Duck: Von der „Märchenprinzessin“ zur Streamerin

Einige Zeit später entdeckte Anissa für sich unter anderem die Streaming-Plattform „Twitch“. Nachdem sie das Streaming ein wenig ausprobiert hatte, entschied sie sich dafür, ihr Studium abzubrechen. Nach dem Abbruch zog sie im September des Jahres 2016 nach Köln, um einige neue und alte Jobs gleichzeitig anzugehen. Unter anderem fing sie damit an, als Cosplayerin für Veranstaltungen und Firmen zu arbeiten. In ihrem Job als „Märchenprinzessin“ blieb sie in Köln ebenfalls tätig.

Zu guter Letzt startete sie noch ihre Karriere als Streamerin auf Twitch. Ein paar Monate später im November 2016 wurde sie sogar Twitch-Partnerin. Um in der Nähe von zwei weiteren YouTuber-Kollegen („Rezo“ und „Julien Bam“) zu wohnen, zog Anni the Duck zwei Jahre später im Juli 2018 nach Aachen.

Anni ist mittlerweile 23 Jahre alt. Allerdings spricht sie über ihr Alter nicht sonderlich gerne, weil sie im Alter von 16 bis 17 Jahren einmal aufgrund ihres Alters in eine Schublade gesteckt wurde. Inzwischern lebt sie seit Anfang des Jahres 2021 in der Hauptstadt Berlin.

Anni the Duck: Ihr Kanal

Schon bevor sie ihren Hauptkanal erstellt hatte, streamte Anni bereits seit Juni 2016 auf Twitch. Damit begann sie, weil sie die lustigen TeamSpeak-Gespräche zwischen einer Freundin und ihr mit anderen Menschen teilen wollte. Und diese Gespräche führte sie meist beim Spielen eines MMO’s. Also begann sie, ihre Spiele-Sessions gemeinsam mit dem Voice-Chat live auf Twitch zu übertragen. Der bekannte Content-Creator Julien Bam überzeugte sie dann davon, auch mit einer Karriere auf YouTube zu beginnen. Dies führte dazu, dass Anni the Duck im Dezember 2017 ihr erstes YouTube-Video veröffentlichte.

Auf ihrem Haupt- und Twitch-Kanal, sowie auf allen Social-Media-Plattformen trägt sie den Namen „Anni the Duck“. Den Namen wählte sie zum einen aufgrund ihres Spitznamens „Anni“, und zum anderen wegen ihrer Vorliebe für Enten. In unterschiedlichen Abständen werden auf ihren Kanälen viele Videos verschiedenster Art hochgeladen.

Im Mai 2019 gründete Anissa ihren Zweitkanal, und nannte ihn „Anni Die Ente“. Dort kommen in der Regel jeden Tag Zusammenschnitte aus ihren Streams auf Twitch. Darunter Gameplay-Sessions, Cosplay-Tutorials oder Abschnitte, in denen sie eine Geschichte erzählt (Storytime). Mittlerweile kooperiert sie mit zahlreichen anderen YouTubern wie „Rezo“, „Rewinside“ oder „Sturmwaffel“.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Anni the Duck: Social Media

YouTube: Anni The Duck

Facebook: Anni the Duck

Twitter: Anni the Duck

Instagram: AnniTheDuck

Twitch: Anni the Duck

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Social Media Teilnehmer / Influencer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.