Was ist eine Tigermutter? Bedeutung, Eigenschaften, Erklärung, Definition

Was ist eine Tigermutter, Bedeutung, Eigenschaften, Erklärung, Definition


Eine Tigermutter ist eine Mutter, die ihre Kinder zum Erfolg treibt. Ihr Erziehungsstil ist autoritär, intensiv, unnachgiebig, leistungsorientiert und fordernd. Eine Tigermutter sorgt durch ständiges Lernen und Üben mit den Kindern dafür, dass ihre Kinder gute Fähigkeiten und Arbeitsgewohnheiten für ihr späteres Leben erwerben.

Der Ausdruck “Tigermutter” wurde durch die chinesisch-US-amerikanische Autorin und Journalistin Amy Chua in ihrem Buch “Die Mutter des Erfolgs” geprägt. In dem Buch berichtet Amy Chua wie sie mit ihrem chinesischen autoritären Erziehungsstil ihre Kinder zum Erfolg getrieben hat. (Ihre zwei Töchter sind Musiktalente geworden.) Das Buch erschien 2011.

Das Gegenstück zur Tigermutter ist der Tigervater. Beide zusammen sind Tigereltern.

Was ist eine Tigermutter? Eigenschaften, Bedeutung

Im nachfolgenden Text wird das Phänomen “Tigermutter” beschrieben:

Eine Tigermutter ist fordernd und streng. Eine 2 oder 3 auf dem Zeugnis ist nicht genug. Eine 1 reicht gerade so. Eine Tigermutter gibt sich erst mit einer 1+ zufrieden.

Eine Tigermutter verlangt Perfektion. Sie verlangt, dass ihre Kinder Platz 1 belegen – egal wo, beim Sport, bei Turnieren, bei Wettkämpfen, in der Schule und im Beruf. Dafür setzt sie sich ein. Eine Tigermutter erzeugt und arbeitet mit Leistungsdruck.

Eine Tigermutter lobt selten. Sie hat extrem hohe Erwartungen und liebt ihre Kinder bedinungslos. Eine Tigermutter erzieht zur Selbstständigkeit und ihre Kinder dazu, dass sie Verantwortung übernehmen, hart arbeiten, immer weiter machen und nicht aufgeben. Ausflüchte und Ausreden akzeptiert eine Tigermutter nicht.

Eine Tigermutter sorgt dafür, dass ihre Kinder gute Fähigkeiten und Arbeitsgewohnheiten für ihr späteres Leben lernen.

Tigermütter sind davon überzeugt, dass Kinder immer ihren Eltern gehorchen müssen. Tigermütter glauben, dass Kinder die Führung durch die Eltern brauchen. Gehorsam ist hier sehr wichtig.

Einer Tigermutter ist Disziplin, Drill und Druck sehr wichtig. Für eine Tigermutter stellen die Freunde ihrer Kinder nur eine Ablenkung dar. Sie lenken die Kinder vom Lernen und Üben ab. Auch Spaß haben, lenkt ab. Für Kinder einer Tigermutter gilt, dass diese täglich mehrere Stunden üben und lernen müssen.

Tigermütter richten für ihre Kinder einen Zeitplan ein. Mit diesem Zeitplan ist der Tagesablauf ihres Kindes geregelt. Das Kind hat regelmäßige Aufsteh- und Schlafenszeiten. Es bekommt regelmäßige Essenzeiten und im Kalender ist auch geregelt, wann das Kinder sich entspannt. Außerdem sind Lern-, Übungs- und Arbeitszeiten bestimmt.

Eine Tigermutter legt für ihr Kind fest, was für das Kind wichtig ist. Eine Tigermutter sorgt dafür, dass ihr Kind nicht den Fokus verliert und immer weiß, was es tun soll. Eine Tigermutter arbeitet mit unfassbarer Kontrolle.

Bedeutung: Wie eine Tigermutter arbeitet

Tigermütter arbeiten mit Druck, Drohungen, Liebesentzug, Erpressung, Strafen und Schimpfen. Erst, wenn die Kinder tun, was die Mutter zufrieden stellt, erhalten die Kinder eine Belohnung. – Für die Kinder gibt es keine Ausflüchte und Beschwerden werden ignoriert.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


In der Welt der Tigermütter sind ihre Kinder nicht klein, schwach und hilflos. Tigermütter sind davon überzeugt, dass Kinder stark sind und über einen eigenen starken Willen verfügen.

Für Tigermütter zählt der weltliche Erfolg ihrer Kinder. Dieser Erfolg spiegelt sich im Schulabschluss, Studium und im Beruf wieder. Was die Kinder wirklich wollen oder fühlen, ist unwichtig.

Was ist eine Tigermutter? Fazit, Bedeutung, Erklärung, Definition

Fazit: Eine Tigermutter sorgt dafür, dass ihre Kinder im globalen Konkurrenzkampf mithalten können. Nach einer schönen Kindheit klingt die Erziehung nicht, sondern eher nach viel Zwang.

Betrachten wir die Tigermutter als extremen Gegenentwurf zur antiautoritäten Mutter, die so gut wie gar nicht bei ihrem Kind interveniert. Beides ist zu einseitig. In der Mitte von beiden Extremen kann gute Erziehung stattfinden.

Weitere Bedeutung von Tigermutter

Als Tigermutter wird auch ein weiblicher Tiger bezeichnet, der Nachwuchs bekommen hat. Der weibliche Tiger wird auch “Tigerin” genannt.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.