Was ist der “Parlamentskreis Pferd”? Bedeutung, Definition, Ziele


Der “Parlamentskreis Pferd” ist ein parlamentarischer Zusammenschluss von verschiedenen Abgeordneten. Er wurde am 20. November 2018 im Büro des FDP-Politikers und Mitglieds Pascal Kober gegründet. Weitere Mitglieder sind unter anderem Ursula von der Leyen (CDU), Andrea Nahles (SPD), Alois Gerig (CDU) und Dieter Stier (CDU). Abgeordnete der AfD sind bisher nicht Mitglied des Parlamentskreis Pferd.

Andrea Nahles besitzt ein eigenes Pferd, einen Friesenwallach namens “Siebke”.

Andrea Nahles wurde von Pascal Kober gefragt, ob sie den Parlamentskreis unterstützen würde. Sie sagte ja dazu und wurde Teil des Parlamentskreis Pferd.

Ziel des “Parlamentskreis Pferd” ist es, die Belange und Anliegen rund um Pferde zu diskutieren und politisch besser zu behandeln. Themen sind hierbei unter anderem:

  • Erhalt der Rassen / Erhalt seltener Rassen / Erhalt aussterbender Pferderassen
  • Gestüte und Denkmalschutz / Erhalt
  • Interessen der Reiter
  • Kutschen im Straßenverkehr
  • Pferde und Landwirtschaft
  • Pferdeberufe
  • Pferdesport
  • Pferdesteuer
  • Reitwege
  • Tierschutz
  • Zucht

Die Mitglieder rechtfertigten ihre Gründung des Parlamentskreis Pferd damit, dass es in Deutschland rund 1,6 Millionen Reiter gibt, 300.000 Menschen in Deutschland ihr Geld mit Pferden verdienen und das Pferd über 5.000 Jahre die Fortbewegung prägte. Außerdem soll mit dem Parlamentskreis Pferd die Brücke zwischen Stadt- und Landbevölkerung geschlagen werden.

Die “Deutsche Reiterliche Vereinigung” bewertete die Gründung des “Parlmentskreis Pferd” als positiv und zeigte sich erfreut.

Kritiker verspotteten Andrea Nahles für die Gründung des “Parlamentskreis Pferd”.

Ein SPD-Politiker soll angemerkt haben, dass es in Bayern mehr Pferde als SPD-Wähler geben soll. (Die SPD erhielt zur bayrischen Landstagswahl 680.180 Erststimmen und 628.898 Zweistimmen.)

Weiteres zu Parlamentskreisen

Im Bundestag können Abgeordnete zu vielen verschiedenen Themen “Parlamentskreise” gründen. Aktuell gibt es unter anderem Parlamentskreise zu folgenden Themen:

  • “Automobiles Kulturgut” für Liebhaber von Oldtimern (dieser Parlamentskreis soll rund 50 Mitglieder haben)
  • gegen Bahnlärm
  • Elektromobilität
  • Energieeffizienz
  • Erhalt der Alleen
  • Fahrrädern
  • gegen Fluglärm
  • Fußball-Klubs
  • Tierschutz

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.