Was ist der digitale Euro? Definition, Erklärung, Hintergründe, Bedeutung

Was ist der digitale Euro, Definition, Erklärung, Hintergründe, Bedeutung


Die Digitalisierung schreitet in sämtlichen Lebensbereichen voran und so ist es nicht verwunderlich, dass Kryptowährungen als digitales Geld zunehmend an Bedeutung gewinnen. Allerdings gibt es nicht nur Blockchain-Währungen, wie zum Beispiel Bitcoin und Ethereum, die zum Bezahlen verwendet werden können. Die chinesische Regierung hat mit dem E-Yuan ein digitales Abbild von der offiziellen Währung geschaffen und setzt sich verstärkt für die Verbreitung des Digitalgeldes ein. Weitere Staaten werden aller Voraussicht nach folgen und so wurde im Juli 2021 von der Europäischen Zentralbank (EZB) bekannt gegeben, dass für die eventuelle Einführung eines digitalen Euros zunächst eine zweijährige Probephase angesetzt wird.

Was ist der digitale Euro? Definition, Erklärung, Hintergründe, Bedeutung

Bei dem digitalen Euro handelt es sich um eine von der staatlichen EZB herausgegebene elektronische Fassung des Euros, die von jedermann verwendet werden kann und das Bargeld nicht ersetzen soll, sondern vielmehr als Ergänzung anzusehen ist. Während bei den geläufigen digitalen Bezahlmöglichkeiten letztendlich Geschäftsbankengeld genutzt wird, demnach den Banken gehörendes Geld, wird bei der Bezahlung mit dem digitalen Euro auf elektronisches Eigentum zurückgegriffen. Ein Bankkonto ist keine Voraussetzung für das Zahlen mit dem digitalen Euro. Im Ergebnis gleicht die elektronische Form dem physischen Pendant.

Welche Vorteile vom E-Yuan wird es auch beim E-Euro geben?

Der Blick auf den E-Yuan vereinfacht die Vorteile eines digitalen Euros zu identifizieren. Vorerst ist die Yuan Pay Group das einzige Unternehmen auf dem Weltmarkt, welches berechtigt ist, den digitalen Yuan zu vertreiben. Durch die Zusammenarbeit mit der chinesischen Regierung und die offizielle Lizenz erhalten internationale Investoren einen legalen Zugang zum digitalen chinesischen Markt.

Während die herkömmliche Zahlung per Karte oder App über eine Bank abgewickelt wird, erfolgt bei der Bezahlung mit einer digitalen Währung ein direkter Transfer von Nutzer zu Nutzer. Dies wirkt sich in einem erheblichen Maße auf die Geschwindigkeit aus. Unter anderem eine unberechtigte Kartensperrung kann zu einer kurzzeitigen Zahlungsunfähigkeit führen, was bei der Zahlung per E-Yuan oder E-Euro in dieser Form nicht eintreten kann.

Als Vorteil für die chinesische Regierung ist zu nennen, dass der Geldfluss besser nachverfolgt werden kann und in der Folge Planungsentscheidungen zeitnaher getroffen werden können. Mit dem digitalen Yuan soll die geldpolitische Souveränität sichergestellt werden. Gleiches würde für den digitalen Euro gelten, der der EZB und den Notenbanken im Euroraum die Möglichkeit eröffnen würde, die Rahmenbedingungen zu definieren und für eine Stabilität durch Aufsicht zu sorgen, die bei Währungen wie Bitcoin in dieser Form nicht gegeben ist.

Die Nutzer einer digitalen Währung wie dem E-Yuan profitieren von einer hohen Sicherheit und stabilen Kursen. Während bei den Blockchain-Währungen binnen eines Tages Veränderungen im zweistelligen Prozentbereich möglich sind, sind derartige Schwankungen bei einem digitalen Abbild von einer staatlichen Währung nur in absoluten Ausnahmefällen denkbar.

Welche Vorteile bietet der E-Euro im Vergleich zu Blockchain-Währungen?

Der elektronische Euro soll mit keinen Zusatzkosten verbunden sein. Demgegenüber wird bei manchen herkömmlichen Kryptowährungen eine Transfergebühr erhoben, die letztendlich das Kapital reduziert. Zudem gilt ein E-Euro als umweltfreundlicher, da keine stromverbrauchende, dezentrale Infrastruktur vorgehalten werden muss. Darüber hinaus würde dem digitalen Euro kein energieverbrauchender Mining-Prozess wie beim Bitcoin vorausgehen.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.