Was ist Calisthenics (Kalisthenie)? Bedeutung, Definition, auf deutsch


„Calisthenics“ ist eine Bezeichnung für eine Form von körperlichen Übungen und Kraftübungen, die nur mit dem eigenen Körpergewicht ausgeführt werden. Für Calisthenics benötigt man keine Gewichte und keine Trainingsgeräte.

„Calisthenics“ ist eine Form des funktionellen Workouts. Mit Calisthenics wird die Beweglichkeit, der Gleichgewichtssinn, die Körperspannung, die Körperkontrolle, die Koordination, die Ausdauer und die Kraft trainiert. Außerdem wird Muskelmasse damit aufgebaut. (Calisthenics vereint Elemente vom Breakdance, von Gymnastik, Turnen und vom Parkour.)

Das Calisthenics-Training findet auf Spielplätzen, in Sportparcs oder Trimm-Dich-Pfaden statt. Eine Stange für Klimmzüge reicht meistens aus, um einige Übungen zu machen. Sind mehr Geräte wie Parallel-Barren oder Bänke vorhanden, so werden diese mit in das Training integriert.

Calisthenics-Übungen finden in der Regel im Freien statt. Durch Calisthenics werden ganze Muskelgruppen trainiert und nicht einzelne Muskeln isoliert. Calisthenics kann auf Kraft oder Ausdauer trainiert werden.

Unter anderen Namen ist Calisthenics auch in Deutschland bekannt. So unter anderem:

  • Eigengewichtübungen
  • Ghettoworkout
  • Ghetto Fitness
  • Körpergewichtübungen
  • Spannungsübungen
  • Street Workout

Calisthenics Workout Beispiele und Übungen

Je nach Fortschritt wird der Schwierigkeitsgrad einer Übung erhöht. Beispiel: Schafft jemand den Klimmzug sehr leicht, so versucht die Person beim nächsten Klimmzug mit ausgestreckten Beinen den Klimmzug. Auch kann eine Hand weggelassen werden, so dass der Klimmzug einhändig versucht wird.

Folgende Übungen finden unter anderem beim Calisthenics statt:

  • Dragon Walk
  • Fanny
  • Froschstand
  • Full Leg Raises
  • Handwaage
  • Human Flag
  • Jumping Lunges
  • Klimmzüge
  • Kniebeuge / einbeinige Kniebeuge
  • Mount Climbers
  • Schräge Liegestütze

Für Calisthenics-Anfänger gilt, dass sie zunächst Ausfallsschritte, Barrenstütz (Dips), Beinheben, Liegestütze, Klimmzüge, Kniebeugen, Sit-Ups und den Kopfstand üben sollten bis sie sehr gut in diesen Übungen sind. Danach kann der Schwierigkeitsgrad gesteigert werden.

Sehr fortgeschrittene Calisthenics-Trainierende verwenden Gewichtswesten.

Calisthenics-Fans loben das Training, weil es ohne Gewichte auskommt und jeder Trainierende die Schwierigkeit der Übungen selbst steigern kann. Auch dass das Calisthenics-Training im Freien stattfindet, ist ein positiver Faktor.

Die geringe Einstiegshürde erlaubt es Anfänger leicht mit dem Calisthenics-Training zu beginnen.

Calisthenics Parcs (Calisthenicsanlagen)

„Calisthenics Parcs“ sind meist öffentlich zugängliche Anlagen, die sich für Calisthenics-Übungen eignen. Hier werden auch teils bekannte Trimm-Dich-Pfade verwendet.

Geschichte: Wie Calisthenics entstand

Calisthenics entstand in New York in den 2000er Jahren. Da in den USA Sportparks sehr verbreitet sind, fingen Menschen an dort am Nachmittag oder Abend zu trainieren. Sie kombinierten verschiedene Sportübungen, so unter anderem Klimmzüge oder Stützübungen. Aus diesen Übungen entwickelten sich eigene Trainingsabläufe.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Seit ungefähr 2013 steigt das Interesse in Deutschland an Calisthenics. Dies führte auch dazu, dass die Zahl der Calisthenics Parcs in Deutschland wächst. Unter anderem berichtete 2013 Galileo über „Calisthenics“.

Durch die Show „Ninja Warrior“ wurde das Calisthenics-Training ebenfalls in Deutschland bekannter.

Was bedeutet „Calisthenics“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„Calisthenics“ ist der englische Begriff. Auf deutsch wird „Kalisthenie“ gesagt. Beide Begriffe setzen sich aus den griechischen Worten „kalos“ und „sthenos“ zusammen. „Kalos“ bedeutet auf deutsch: „gut“ oder „schön“. „sthenos“ bedeutet auf deutsch: „Kraft“.

Damit bedeutet „Calisthenics“ auf deutsch: „schöne Kraft“ bzw. „gute Kraft“.

Weiteres zu Calisthenics

Auf YouTube finden sich unzählige Anleitungs- und Tutorial-Videos zum Thema „Calisthenics“. Auf Amazon werden Calisthenics-Anleitungen und Trainingsgeräte wie Klimmzugstangen vertrieben.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.