Wer ist Alinity? Lebenslauf, Steckbrief, Biografie


Alinity ist eine bekannte amerikanische Twitch-Streamerin und YouTuberin.

Alinity: Lebenslauf, Steckbrief, Biografie

Alinity, bürgerlich Natalia Mongollon, wurde am 10. Januar 1988 in Kolumbien geboren und lebt aktuell in Sakatoon, Saskatchewan, in Kanada. Sie streamt größtenteils Spiele wie World of Warcraft oder Apex Legends, bringt aber mittlerweile auch Content rundum das Thema Kochen.

Sie hat eine jüngere Schwester namens Valentina und ebenfalls einen Bruder. Außerdem besitzt sie zwei Katzen mit den Namen Maya und Milo. Des Weiteren hat sie zwei Hunde.

Zuzüglich hat Alinity einen Abschluss als Krankenschwester, abgeschlossen an der „University of Saskatchewan“. Gearbeitet hat sie aber nicht nur für vier Jahre als Krankenschwester, sondern auch als Sekretärin.

Alinity: Beginn auf Twitch & YouTube

Alinity hat im Dezember 2012 mit dem Streamen begonnen und ihr erstes YouTube-Video im April des Jahres 2013 hochgeladen. Erst seit März 2021 hat sie ihren Content ein wenig geändert und mit dem Kochen begonnen.

Alinity: Kontroversen & Beefs

PewDiePie vs. Alinity

Ihr wohl bekanntester Beef war mit dem YouTuber PewDiePie, welcher mehr als 100 Millionen auf der Plattform besitzt. Nachdem dieser sie eine „Twitch Thot“ genannt hatte, hat Alinity ihm gedroht, dass sie sein Video sperren könne, da sie eine Firma namens „CollabDRM“ kenne, welche in der Lage ist, Videos jedes YouTubers zu sperren und das solch ein Kommentar allgemein Frauen degradieren würde. Daraufhin antwortete PewDiePie mit einem Video, in dem er seine Äußerung zurücknahm und sich entschuldigte, trotz all dem wurde das Video von PewDiePie kurzerhand gesperrt, jedoch wies Alinity jede Schuld von sich und sagte, dass die Sperre durch „CollabDRM“ zustandekam. Eine Weile spätere brachte PewDiePie das Video „BAN PEWDIEPIE“ heraus, in welchem er Alinity stark kritisierte. Er sagte, dass sich Alinity in eine Opferrolle stellen würde und das der Hate aufgrund ihrer Haltung und Reaktionen ins Leben gerufen wurde und er sich selbst nie dafür ausgesprochen hatte, Alinity zu haten.

Eine Weile später wurde Alinity interviewt und sagte, dass zwischen den beiden wieder alles in Ordnung sei. PewDiePie stimmte zwar nicht direkt zu, sagte aber, dass diese Kontroverse mittlerweile zu alt sei, um sie erneut aufleben zu lassen und fügte hinzu, dass die Meinungsverschiedenheiten privat geklärt wurden.

Betrug

Im Mai des Jahres 2018 hat sie zugegeben, einen Kanadier geheiratet zu haben, sodass sie in Kanada bleiben kann und nicht zurück nach Kolumbien müsse. Seitdem hat sie jede Form der Kritik einfach ignoriert und blockiert teilweise auch Personen, welche sie darauf ansprechen.

Tiermissbrauch

Im Jahre 2019 wurde ihr vorgeworfen, ihre Haustiere sehr schlecht zu behandeln, vor allem ihre Katze, welche vor laufender Kamera wortwörtlich von ihrer Schulter geworfen wurde. Als sie gefragt wurde, warum sie dies tat, sagte sie lediglich, dass sie versucht hätte, die Katze auf den Stuhl zu legen, diese jedoch fiel.

Dazu kommt, dass sie ihrer Katze während eines Livestreams Vodka gab, indem sie ihre Katze geküsst hat. Sie selber sagte sogar, dass sie ihre Katze früher aus ihrem eigenen Mund gefüttert habe, was ein Indiz sein könnte, dass sie dies absichtlich getan hat. Alinity sagte jedoch nur, dass sie dermaßen betrunken war und deshalb ihrer Katze Vodka zu trinken gab.

Das N-Wort

Vor allem in einem Streamausschnitt aus dem August 2019 wurde sie dabei erwischt, wie sie das N-Wort nutze, ohne einen sichtbaren Rückhalt. Ein paar ihrer Zuschauer sagen, dass dies an ihrem Akzent liegen würde, und eigentlich „Nick your“ oder ähnliches gemeint war.

Alinity: Twitch, Instagram

Twitch: alinity

Instagram: alinitydivine


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.