Kabuff

Bedeutung: Bezeichnet einen kleinen, engen und oft Fensterlosen Raum

Kabuff leitet sich vom mittelniederdeutschen „kuffe“, „küffe“, oder „kiffe“ ab, was ein kleines schäbiges Haus bezeichnet. In Verbindung mit dem Wort Kabuse, ist so das Kabuff entstanden.

Wortart: Substantiv

Beispiel 1: „Schönes Kabuff!“

Beispiel 2: „Dein Zimmer ist so groß wie ein Kabuff.“

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.