Wer ist Max Uhrmacher? GNTM, Instagram, TikTok, Lebenslauf, Steckbrief, Biografie


Max Uhrmacher ist ein Model.

Bitte Max nicht mit Maximilian (Maxi) verwechseln. Max hat hellblonde Haare.

Max Uhrmacher: GNTM 2024, Lebenslauf, Steckbrief, Biografie

Max Uhrmacher ist 20 Jahre alt und wohnt in Berlin. Er kommt ursprünglich aus Koblenz.

Max Uhrmacher arbeitet bereits hauptberuflich als Model.

Max Uhrmacher: Germany’s Next Topmodel 2024

Max ist 2024 Kandidat bei Germany’s Next Topmodel (GNTM).

Eine Übersicht aller GNTM-2024-Kandidaten und -Kandidatinnen findest du hier.

Germany’s Next Topmodel: Staffel 19 ab 15. Februar 2024 mit entscheidender Neuerung

Die 19. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ startet am 15. Februar 2024. Die von dem Supermodel Heidi Klum konzipierte und moderierte Show sucht schon seit 2006 nach Kandidatinnen mit dem Potenzial für eine internationale Modelkarriere. Ihr Vorbild ist die US-Show „Next Topmodel“, die zwischen 2003 und 2018 im US-Fernsehen lief und ebenfalls von einem Model (Tyra Banks) geleitet wurde. Bei Germany’s Next Topmodel gibt es ab 2024 eine entscheidende Neuerung: Erstmals nehmen auch männliche Models teil.

Hintergrund der Show: Modelshows gibt es schon seit den 1980er Jahren, sie grenzen sich von Schönheitswettbewerben ab. Heidi Klum wurde selbst 1992 bei so einer Show entdeckt. Von den Teilnehmerinnen wird verlangt, sich in verschiedenen Challenges im Format eines international tätigen Models zu beweisen. Die Bewertung übernimmt eine Jury, der Heidi Klum vorsitzt. Vor allem junge Frauen und Mädchen sind von dem Konzept fasziniert, weil es nicht nur die glitzernde Modewelt zeigt, sondern auch die Botschaft vermittelt, dass mit Fleiß, Einsatz und natürlich Talent eine sagenhafte Karriere möglich ist. Bei Models spielt auch das Aussehen eine Rolle, doch das Styling ist ein fester und wichtiger Bestandteil der Show. Das bedeutet: Aus jedem Typ lässt sich etwas machen. Dies ist neben der Anforderung, sich auf dem Catwalk angemessen zu präsentieren, ein Hauptunterschied zu Schönheitswettbewerben, bei denen nur wirklich schöne Frauen gewinnen können.

Einbezug von männlichen Models ab 2024: Nachdem Heidi Klum schon in den vergangenen Jahren einige Grundanforderungen wie beispielsweise an die Körpergröße der Bewerberinnen zurückgeschraubt hatte, bezieht sie nun erstmals männliche Models mit ein. Den Schritt könnte man als überfällig bezeichnen, da Männermode schließlich auf Laufstegen von Männern gezeigt wird, doch in den seit Jahrzehnten laufenden Modelshows gab es das noch nicht.

Die Aufforderungen an Bewerberinnen und Bewerber lautet ab 2024 sogar, dass sich jede Person gleich welchen Geschlechts zum Casting anmelden kann, mithin auch Transmenschen. Ob das nur der politischen Korrektheit geschuldet ist oder tatsächlich zu einer ungeheuren Diversität führen wird, dürften die nächsten Jahre zeigen. In der 19. Staffel sind neben den Frauen auch 20 Männer im Alter von 19 bis 27 Jahren vertreten, von denen einige als Model arbeiten.

Max Uhrmacher im deutschen Fernsehen

  • 2024: Germany’s Next Topmodel

Max Uhrmacher: Instagram, TikTok

Instagram: syrcartier

TikTok: @syrcartierrr

Auf Instagram hat Max Uhrmacher über 5.400 Follower. (Stand Februar 2024)

Hinweis: Die vorliegenden Daten wurden aus öffentlichen Informationsquellen zusammengetragen.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge. Mehr über BedeutungOnline.de und mich erfährst du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert