Was bedeutet schnorpsen / schnorbslich? Bedeutung, Definition, Erklärung


Im ostmitteldeutschen Raum Bezeichnung für etwas hartes (und leckeres) knabbern bzw. essen. „Schnorpsen“ ist auch ein Ausdruck dafür, dass das Essen schmeckt. Auch ist „schnorpsen“ als Ausdruck für geräuschvolles Essen bekann – so laut, dass dies andere gut hören können

Eine Möhre wird unter anderem geschnopst bzw. geschnorpselt. Auch wird von Hasen und anderen Tieren gesagt, dass sie schnorpseln. Damit bezeichnet „Schnorpseln“ nicht nur das Kauen und Zerkleinern der Nahrung, sondern explizit das bewusste Kleinkauen von Nahrung.  Dabei darf nicht vergessen werden, dass dies Freude bereitet.

Im Sachsen und im sächischen Sprachraum ist „schnorpsen“ auch in der Schreibweise „schnurbsen“ bekannt. Außerdem ist die Variante „schnorbslich“ (auch „schnärbslich“) verbreitet.

„Schnorbslich“ wurde zum bedrohten sächsischen Wort des Jahres 2013 gewählt. Es ist eine Variante von „schnorpsen“ und bedeutet das gleiche wie „schnorpsen“: geräuschvolles Kauen von hartem (und gut schmeckenden) Obst oder Nüssen.

„Schnorpsen“ wird teils auch mit „u“ geschrieben: schnurpsen. Es ist auch in der Variante „schnurpseln“ bzw. „schnorpseln“ bekannt.

Der Ausdruck „schnorpsen“ bzw. „schnurpsen“ könnte vom Wort „schnappen“ abstammen. Dies ist jedoch unbestätigt.

Ein Synonym für schnorpsen ist: knabbern
Ein Synonym für schnorbslich ist: knackig

In Nürnberg und Umgebung wird statt „schnorpsen“ „knorpsen“ gesagt.

Weitere Bedeutungen von schnorpsen

Im pfälzischen Raum wird „schnorpsen“ mit „zu schnell rennen“ oder „überstürzt laufen“ übersetzt.

Teils wird als „schnorpseln“ auch nächtliches brabbeln bezeichnet, sowie lautes Atmen. „Schnorpseln“ wird auch als dösen bzw. schlafen verstanden.

Der Ausdruck „Schnorps“ ist auch verbreitet und steht teils für ein Kartenspiel. (Das Spiel „Schnorps“ wird teils auch „Schnapsen“ genannt.

Wortart: Verb

Beispiele


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


  • „Die Möhre weg schnorpsen.“
  • „Was schnorpst du?“

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.