Wie bleibe ich im Internet anonym? Erklärung

Wie bleibe ich im Internet anonym, Erklärung


Wir verbringen immer mehr Zeit im Internet. Für die meisten Menschen in Europa vergeht kaum ein Tag, an dem wir nicht mehrere Stunden mit dem Internet verbunden sind. Sowohl privat als auch in der Arbeit: das Internet wird immer wichtiger. Doch welche Daten können Unternehmen und Regierungen über uns sammeln, wenn wir auf Social Media, Netflix und Co. unterwegs sind und welche Auswirkungen kann das auf unser Leben haben? Wie nutze ich das Internet, ohne meine Identität preiszugeben?

Daten, die wir im Internet über uns preisgeben

Nutzen wir das Internet, werden verschiedene Daten unseres Computers, Tablets oder Smartphones von den Webseiten erfasst und aufgezeichnet, die wir aufrufen. Neben platzierten Cookies, für welche Webseiten mittlerweile vorab das Einverständnis ihrer Besucher erhalten müssen, ermöglichen IP-Adressen (individuelle Zahlen jedes Geräts, mit dem wir auf das Internet zugreifen) detaillierte Analysen über den jeweiligen Nutzer und dessen Verhalten.

Dazu kommen weitere Tracking Systeme, mit denen Plattformen wie Facebook, Instagram, YouTube oder Google das Verhalten ihrer User aufzeichnen um ihnen später ähnlichen Content und potenziell interessante Werbung anbieten zu können.

Was passiert, wenn persönliche Daten im Internet gesammelt werden?

Da man beim Surfen im Internet keine anderen Personen unmittelbar vor sich hat, denken viele Menschen, dass ihre Online-Aktivitäten weitgehend anonym bleiben. Bewegt man sich allerdings ungeschützt im Internet, können Webseiten ungehindert Daten sammeln, welche die Erstellung eines ziemlich detaillierten Persönlichkeitsprofils jedes Nutzers ermöglichen.


Jetzt Black Friday Week Angebote 2020 shoppen
Sichere dir bis zu 66 % Rabatt bei Amazons Black-Friday-Angeboten*

Jetzt zu den Amazon Black Friday Week 2020 Angeboten*
*Provisionslink und externer Link zu Amazon. Für dich entstehen keinerlei Kosten.


Informationen darüber, wann welche Seite aufgerufen wird, wie lange sich Nutzer auf bestimmten Bereichen verschiedener Webseiten aufhalten, welches Gerät sie nutzen, welche Schriftarten auf dem Gerät installiert sind und vieles mehr können dazu führen, dass Dinge wie sexuelle Orientierung, individuelle Tagesrhythmen oder politische Ansichten für Unternehmen, Hacker oder Regierungen ersichtlich sind.

Social Media Plattformen verwenden gesammelten Daten dafür, User für möglichst lange Zeit auf ihren Portalen zu behalten, wo sie gezielte Werbungen anbieten, mit welchen sich Facebook, Google und Co. finanzieren.

Wie surft man anonym im Internet?

Um möglichst wenige Daten über sich im Internet preiszugeben, muss man verhindern, dass das eigene Verhalten und der jeweilige Aufenthaltsort getrackt werden kann. Hierfür reicht es leider nicht aus, Cookies zu verwenden oder den privaten Modus von Browsern wie Firefox zu verwenden. Denn die IP-Adresse bietet weiterhin genug Möglichkeiten, um ein detailliertes Nutzerprofil zu erstellen.

Wie kann man auf Webseiten und Streams zugreifen, die für meine Region gesperrt sind?

Aus diesem Grund bieten sich beim regulären Surfen die Nutzung eines virtuellen privaten Netzwerks (VPN) an, die über einen oder mehrere Computer die IP-Adresse der Nutzer verschleiern. Allerdings können hier VPN-Betreiber Daten einsehen und tracken, was dazu führen kann, dass diese ihrerseits gezielte Werbung schalten oder im schlimmsten Fall Malware verbreiten.

Seriöse VPN-Premiumanbieter sind in der Regel aber ohne bedenken nutzbar. Teilweise kann man per VPN Streams und Webseiten, die eigentlich nicht für Besucher aus der eigenen Region zugänglich sind, nutzen. Große Streamingdienste wie Netflix oder DAZN haben bekannten VPN-Anbietern allerdings den Zugriff auf ihre Plattformen verwehrt. Verwendet man einen VPN, um Streams aus dem Ausland nutzen zu können, sollte man sich vor dem Kauf eines VPN-Abonnements informieren, ob der Anbieter bereits vom Streaming-Dienstleister blockiert wurde.

Kann man im Internet anonym bezahlen?

Wer im Internet anonym für Dienstleistungen oder Produkte bezahlen will, kann den Zahlungsanbieter Trustly nutzen. Oft sind es Zahlungsoptionen, die trotz verschiedener Sicherheitsvorkehrungen, private Daten an Webseiten übermitteln. Trustly wird vor allem bei Online Casinos gerne genutzt, denn über den Anbieter werden keine Daten an die jeweilige Webseite weitergegeben. Dazu ist später auf dem Kontoauszug nicht ersichtlich, dass die Zahlung an ein Online Casino ging. Wir haben mit der Schritt für Schritt Anleitung von NoDepositFriend gelernt, wie man ohne Kontoanmeldung anonym im Online Casino spielen kann.

Maximale Privatsphäre per anonymisierten Browser

Eine bessere Alternative zu VPNs, wenn auch mit Leistungseinbußen verbunden, ist der Browser “TOR”, über welchen die Daten der User Bei über tausende Knotenpunkte verschlüsselt werden. So ist es schwer, das Verhalten eines einzelnen Nutzers zu tracken. Allerdings muss man hier aufpassen, dass man nicht auf einen seiner Social Media Accounts zugreift, denn so könnten Unternehmen, aufgrund früher aufgezeichneter IP-Adressen, ihr Tracking trotz verschlüsseltem Browser fortsetzen. Auch Plugins können dazu führen, dass das Tracking über den letzten Knotenpunkt wieder aufgenommen werden kann.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Wissenschaft und Technik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.