Wer ist Paulomuc? Lebenslauf, Steckbrief, Biografie


Paulomuc ist ein deutscher Influencer, Moderator und ein Social Media Star.

Paulomuc: Lebenslauf, Steckbrief, Biografie

Der bürgerliche Name von Paulomuc ist Paul Luca Fischer.

Paulomucist in München geboren und aufgewachsen. Er hat einen großen Bruder.

Über seinen Beziehungsstatus liegen der Redaktion keine Informationen und Quellen vor.

Paulomuc ist beruflich Radiosprecher (seit 2018) und Moderator. Er arbeitet unter anderem bei Radio Energy München.

Bei Galileo war Paulomuc auch schon zu sehen. Er war Protagonist in einem Beitrag zum Thema, wie man auf TikTok reich wird.

Der Name Paulomuc taucht in allen gängigen Social Media Netzwerken auf. Auf der Plattform Tik Tok präsentiert sich der junge Mann aus Deutschland gerne als Comedian und kreativer Ersteller von Kurzvideos. Er persifliert vorzugsweise Situationen aus dem Alltag oder stellt ebensolche Szenen und Gegebenheiten auf seine spezielle Art und Weise nach. Auf TikTok ist Paulomuc seit April 2020 aktiv.

Seine witzig-spritzigen Werke begeistern regelmäßig Zehntausende Fans auf der Plattform und eine Vielzahl an Menschen gemischten Alters folgen dem jungen Star bereits auf Tik Tok.

Auf Youtube verfolgt Paulomuc eine ähnliche Strategie: Lustige Videos, die Situationen darstellen, die jedermann zu jederzeit widerfahren können.

Paulomuc: Song

Im Jahr 2021 veröffentlichte Paulomuc einen Deutschrap-Disstrack gegen Knossi. Dieser hieß “Täglich Fisch Geröstet”. Der Song

Wo kann man Paulomuc noch überall finden?

Wie etwas weiter oben bereits angedeutet, deckt Paulomuc jedes derzeit wichtige und relevante soziale Netzwerk ab. Nicht nur auf Tik Tok und Youtube (also Plattformen, die hauptsächlich auf videobasiertem Content aufbauen), ist das junge Multitalent vertreten, sondern auch auf Diensten wie Facebook, Twitter und Instagram.

Auf Instagram und Facebook zeigt er sich gerne im Alltagsgewand. Er präsentiert sich und alles, was ihm im Leben begegnet und was ihm am Herzen liegt. Auf diese Weise erfahren Fans Wissenswertes über ihr Idol, auch wenn sich dieses, was dessen Privatleben betrifft, sehr bedeckt hält.
Dennoch kann man über Instagram, Twitter und Facebook immer wieder gut und gerne einen Blick hinter die Kulissen des Jungstars werfen, weshalb auch Freunde des Künstlers, die mehr über ihr Vorbild wissen wollen, voll auf ihre Kosten kommen.

Paulomuc: Instagram, TikTok

Im Folgenden sind die Links zu Paulomucs verschiedenen Profilen verzeichnet.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Tik Tok: @paulomuc

Instagram: paulomuc

Auf Instagram folgen Paulomuc mehr als 48.000 Abonnenten. Auf TikTok sind es über 1,5 Millionen Follower. (Stand Dezember 2021)

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.