Wer ist Bernahl (Elden Ring)? NPC, Quest, Story, Lore


Ritter Bernahl (später bekannt als Rekusant Bernahl) ist ein NPC in Elden Ring. Bernahl ist ein befleckter Ritter, den man zunächst in der Hütte des Kriegsmeisters im Zentrum Stormhills findet. Er dient als Asche des Krieges Händler, der verschiedene Asche im Austausch für Runen verkauft. Er ist auch in bestimmte Questlinien involviert und wechselt häufig den Ort.

Was ist über Bernahl  bekannt? Elden Ring, Lore

Ritter Bernahl ist an verschiedenen Orten zu finden, je nach Fortschritt des Spielers. Bernahl kann zunächst in der Hütte des Kriegsmeisters in Stormhill gefunden werden.

Nachdem der Spieler dem Herrenhaus von Vulkan die Treue geschworen habt, wird Bernahl in das Herrenhaus einziehen und fortan als Rekusant Bernahl bekannt sein. In Zerbröckelndes Farum Azula wird der Spieler von dem Abtrünnigen Bernahl angegriffen, nachdem man die Stätte der Gnade neben der Großen Brücke passiert habt.

Bernahl schwingt in der Hütte des Kriegsmeisters einen Zweihänder. In Volcano Manor wechselt er zu einem Großhammer mit einem ziemlich passenden Schlangenmotiv. Nachdem er das Herrenhaus nach Rykards Niederlage verlassen hat, lässt er den Zweihander zurück, mit dem man interagieren kann, um Zugang zu seinem Laden zu erhalten.

Was tut Bernahl für den Spieler?

Wenn man von der Sturmhügelhütte aus eine unbefestigte Straße in Richtung Osten geht, findet man die Hütte des Kriegsmeisters in einem Waldgebiet in Richtung Ost Limgrave. Dort verkauft Ritter Bernahl verschiedene Arten von Kriegsasche, die man mit allen möglichen Waffen ausrüsten kann, und die man auch austauschen kann, wenn man neue Waffen findet. Wenn man nach dem Besuch der Burg Stormveil nachts zur Hütte zurückkehrt, kann es sein, dass Bernahl verschwunden ist und an seiner Stelle ein sehr gefährlicher Bell Bearing Hunter auftaucht.

Nachdem man das zweite Attentat im Rahmen der Vulkan-Gutshof Questline abgeschlossen und mit Bernahl gesprochen hat, übergibt er dem Spieler den Brief an Ritter Bernahl, in dem er zwei Attentatsziele nennt dazu einlädt, sie gemeinsam auszuschalten. Wenn man in die Welt des Spielers zurückkehrt, nachdem man Bernahl bei seiner Invasion geholfen hat, wird man mit dem Set des Rasenden Wolfs belohnt. Ritter Bernahl wird den Spieler mit dem Zauber Gelmirs Zorn belohnen, nachdem man ihm im Vulkanschloss Bericht erstattet hast. Man sollte sich vorher vergewissern, ob man Bernahls Quest sowie die restlichen Quests im Vulkanschloss abgeschlossen hat, bevor man Rykard besiegt, da diese NSCs danach aus dem Vulkanschloss verschwinden werden.

Bernahl wird in Bröckelndes Farum Azula eindringen. Der Spieler muss von der großen Brücke aus in Richtung des Drachentempels im Norden gehen. Danach begibt man sich in den Tempel und macht sich auf den Weg zum östlichen einsamen Turm. Er wird durch die Tür eindringen und sein Rüstungsset, das Zepter des Verschlingers und den nutzbaren Gegenstand Lästerliche Klaue fallen lassen.

Für welche Quest ist Bernahl relevant? Elden Ring

Erstes Treffen – Hütte des Kriegsmeisters

Um seine Quest zu beginnen, muss man zunächst Ritter Bernahl in der Hütte des Kriegsmeisters in der Stormhill Region von Limgrave finden. Der Weg zur Hütte ist ziemlich gefährlich, denn man muss dabei die Hauptstraße von den Torruinen durch die Sturmpforte nehmen und dabei dem Troll und zahlreichen Soldaten ausweichen. Als ob das nicht schon genug wäre, muss man auch noch einen dichten Wald durchqueren, der in einen dichten Nebel gehüllt ist und in dem es von Wölfen wimmelt, von denen einige aus den Bäumen fallen. Das Heulen wird den Spieler den ganzen Weg über verfolgen. Um Ritter Bernahl zu finden, muss man nur noch in die Hütte gehen. Dort wird Bernahl den Spieler fragen, ob sein Glaube noch stark ist. Bejaht man die Frage, so erhält man Zugang zu seinem Laden für Kriegsasche.

Zweites Treffen – Wiedergänger Bernahl

Wenn man weiter in das Altus Plateau vordringt, erreicht man schließlich das Vulkan-Gut in Mt. Gelmir. Dort trifft man Tanith, und wenn man zustimmt, den Rekusanten beizutreten, übergibt sie den Zeichensaal-Schlüssel, mit dem man die Räume im westlichen Korridor öffnen kann. Dort findet man Rya, einen Mann in Rüstung und Diallos. Auf dem Tisch findet man auch den ersten Attentatsvertrag. Erledigt man diesen und kehrt dann zu Tanith zurück, so wird sie einen zweiten ausstellen, der dann ebenfalls auf dem Tisch liegt. Spricht man den Mann in der Rüstung an, nachdem der erste Auftrag erledigt ist, so wird er sich als Rekusant Bernahl zu erkennen geben, derselbe Ritter, dem man in Limgrave begegnet war. Man sollte sich vergewissern, dass man seinen Dialog bis zum Ende geführt hat, um anschließend den zweiten Mordauftrag ausführen zu können. Der Spieler muss dieses Mal, nachdem die Belohnung von Tanith erhalten wurde, mit Bernahl sprechen. Dieser wird einen Brief an Bernhal übergeben, in dem er fragt, ob man ihm bei den Aufträgen helfen kann.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.