Was ist Skinimalismus? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was ist Skinimalismus, Bedeutung, Definition, Erklärung


In Anlehnung an die Kunstrichtung des Minimalismus versteht man unter dem Begriff des Skinimalismus eine Rückbesinnung auf die Formel “Weniger ist mehr!” wenn es um die Behandlung der eigenen Haut mit Pflegeprodukten oder Kosmetika geht. Die Konzentration auf das Wesentliche steht dabei im Fokus. Ein Rückgriff auf Pflege oder Kosmetikprodukte soll nur in sehr begrenztem und für die Hautpflege sinnvollen Rahmen erfolgen. Die Auswahl der Pflegeprodukte soll dabei bewusst getroffen und an den eigenen Bedürfnissen ausgerichtet werden.

Wie ist der Begriff des Skinimalismus entstanden? Ursprung, Erklärung

Entwickelt hat sich der Begriff Skinimalismus auf der Social Media Plattform Pinterest Anfang des Jahres 2021. Die Plattform hat den Begriff zu Beginn des Jahres als Trend freigegeben. Zu verdanken war diese Entwicklung den vermehrten Suchanfragen zu den Themen “natürliches Make-up” oder/und “strahlende Haut auf natürliche Weise”. Auch auf anderen Plattformen waren eben diese Steigerungen der Suchanfragen (zum Teil um 400 Prozent) zu vernehmen. Auf Instagram haben sich daraus Hashtags wie Skinimalism, Bodypositivity und Skinimalism durchgesetzt.

Worum geht es beim Skinimalismus?

Die Bewegung des Skinimalismus ruft dazu auf, die eigene Haut so zu präsentieren, wie sie tatsächlich ist. Die Optik soll nicht durch die Behandlung mit Pflege- oder Makeupprodukten verfälscht werden. Es geht dabei darum aufzuzeigen, dass echt Haut Makel und Unreinheiten aufweist und nicht perfekt ist: Also, ein Aufruf zu mehr Natürlichkeit in der Realtiät, und ein Aufruf zu mehr Selbstliebe. Hersteller von Pflegeprodukten und Kosmetika haben in ihrem Kampagnen und bei Social Media Plattformen häufig ein völlig verzerrtes Bild einer normalen Haut dargestellt. Fakt ist jedoch: Keine Haut ist perfekt, jede verfügt über Pickel, unregelmäßige Pigmentierungen oder Unreinheiten. Der Skinimalismus versteht sich hier als eine Art Gegenbewegung neben Aufklärungsarbeit dafür sorgen, das der Mensch so akzeptiert wie er ist und versteht, dass Natürlichkeit die wahre Schönheit ist.

Wie wird man zum Skinimalist?

Der Begriff des Skinimalismus setzt sich aus zwei Wortstämmen zusammen: Skin und Minimalismus. Gemeint ist damit die Rückbesinnung auf ein Minimum an Pflegeprodukten für die Haut, die diese tatsächlich benötigt. Die Pflegeroutinen sollen dabei so durchdacht sein, dass sie die Aspekte der Nachhaltigkeit und Clean Beauty (Pflegeprodukte von Herstellern, die ohne Tierversuche und vegan produzieren) berücksichtigen. Der Trend kommt aus Korea und vertritt die Grundidee Zeit, Geld und Mühe zu sparen und sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren. Bei der Anwendung von Makeupprodukten ist es durchaus erwünscht, dass die ursprüngliche Haut mit ihren Unreinheiten erkennbar bleibt.

Bei der Entscheidung sich diesem Trend anzuschließen kann dabei beispielsweise wie folgt vorgegangen werden: Da die Haut nur drei Aspekte im Hinblick auf Pflege benötigt (reinigen, pflegen, schützen), sollte man seine eigenen Pflegeroutinen genau unter die Lupe nehmen und beleuchten, welche der verwendeten Produkte tatsächlich nötig und welche eher als Bonus zu sehen sind. In diesem Kontext könnte man sich bewusst vor Augen führen, dass es nicht zwangsläufig nötig ist bei Pflegeprodukten für Tag und Nacht Unterscheidungen zu treffen. In einem zweiten Schritt sollten die Pflegeprodukte unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit und der Produktion untersucht werden. Hierbei können fragen wie “Wo wird das Produkt produziert?”, “Unter welchen Bedingungen wird produziert?”, “Welche Inhaltsstoffe enthalten meine Pflegeprodukte?”, oder “Erfolgt die Produktion ohne Versuche an Tieren?” hilfreich sein. Da der Trend auch bei den Herstellern wieder mehr zur Rückbesinnung auf basale Kosmetikbestandteile geht, finden sich entsprechende Anbieter schnell.

Fazit: Was ist Skinimalismus? Bedeutung, Definition, Erklärung

Erste Studien haben bereits gezeigt, dass sich die Bewegung des Skinimalimus zunehmend ausbreitet und für ein wachsendes Publikum interessant ist. Die minimale Hautpflege und dezente Schminkroutinen erfreuen sich zunehmend mehr Beliebtheit. Neben Aspekten wie Nachhaltigkeit, sowie Clean Beauty Aufrufen scheinen plötzlich auch Themen wie die Reduktion von Verpackungsmüll und Plastikkonsum eine Rolle zu spielen.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.