Was ist Qualfleisch? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was ist Qualfleisch, Bedeutung, Definition, Erklärung


Als Qualfleisch wird jenes im Handel angebotene Fleisch von Tieren bezeichnet, das unter Missachtung der geltenden Tierschutzverordnungen in sogenannter Qualzucht hergestellt wird.

Hierbei wird das Tierwohl der für die Fleischherstellung gezüchteten Tiere nur in geringem Maße beachtet. Das Augenmerk liegt eher auf die Ergiebigkeit der Produktion und möglichst geringe Herstellungskosten.

Was bedeutet Qualzucht?

Unter Qualzucht wird die Aufzucht von Tieren, die der Fleischgewinnung dienen bezeichnet, die den Tierschutzstandards nicht oder nur in geringem Umfang gerecht werden. Hier werden Tiere unter Haltungsbedingungen aufgezogen, die dem Ziel dienen, diese Tiere möglichst schnell schlachten zu können. Hierunter leidet dann die Gewährleistung einer dem Tierwohl dienlichen Unterbringung, Fütterung und auch Schlachtung der einzelnen Tiere.

Im April 2019 startete die einheitliche Kennzeichnung des im Handel zu erwerbenden Fleisches, die die Haltungsform der Fleisch liefernden Tiere in vier verschiedene Gruppen einordnet. So lässt sich vom Verbraucher schon im Vorfeld genau erkennen, inwieweit das Tierwohl bei der Tierhaltung berücksichtigt wurde, aus der das Produkt stammt.

Welches sind die vier Haltungsformen?

  • Haltungsform 1: Stallhaltung
  • Haltungsform 2: Stallhaltung Plus
  • Haltungsform 3: Außenklima
  • Haltungsform 4: Premium

Die einzelnen Haltungsformen am Beispiel Schwein (Stand: August 2021):

Haltungsform 1:

  • Platzangebot von mindestens 0,75 m² pro Tier
  • reine Stallhaltung ohne Zugang nach Draußen
  • Mindestens bewegliche Kette mit beispielsweise einem Holzstück zur Beschäftigung

Haltungsform 2:

  • Platzangebot von mindestens 0,825 m² pro Tier
  • reine Stallhaltung ohne Zugang nach Draußen
  • organisches Beschäftigungsmaterial aus natürlichen Materialien zur Beschäftigung

Haltungsform 3:

  • Platzangebot von mindestens 1,05 m² pro Tier
  • Stallhaltung mit Außenklimareizen, Offenfrontstall
  • organisches Beschäftigungsmaterial aus natürlichen Materialien zur Beschäftigung, zusätzlich Stroheinstreu
  • Futter frei von Gentechnik

Haltungsform 4:

  • Platzangebot von mindestens 1,5 m² pro Tier
    Stallhaltung mit ständigem Zugang zu Auslauf, Freilandhaltung
    organisches Beschäftigungsmaterial aus natürlichen Materialien zur Beschäftigung, zusätzlich Stroheinstreu oder vergleichbare Substrate
  • Futter in Bioqualität

Auswirkungen der Haltungsform auf das einzelne Tier:

Ein ausgewachsenes Schwein kann eine Rumpflänge von bis zu knappen 2 Metern und ein Körpergewicht von 275 Kilogramm erreichen. Schlachtschweine aus der Zucht werden vor ihrer Geschlechtsreife in einem Alter von 6 Monaten und einem ungefähren Gewicht von 125 Kilogramm geschlachtet.

Schweine besitzen ein ausgeprägtes Sozialverhalten und leben in dauerhaften Mutterfamiliengruppen zusammen, die durch vorher festgelegte Rangordnungen geregelt sind. Eber sind absolute Einzelgänger, die sich nur während der Paarungszeit in der Rotte aufhalten.

Schweine haben einen ähnlichen Schlaf-Wach-Rhythmus wie Menschen und sind somit tagaktiv und ruhen während er Nacht und in den Mittagsstunden. Dabei bevorzugen sie das dichte beieinander Liegen mit direktem Körperkontakt. Bei übermäßiger Hitze liegen sie dann lieber allein in gestreckter Seitenlage.

Eigenen Exkrementen wird von Schweinen mit einer starken Abneigung begegnet, weshalb sie Kot und Harn nur außerhalb der eigenen Reviergrenzen absetzen.

Schweine zählen zu den Allesfressern, wobei sie 70 % ihres Tages mit der intensiven Futtersuche verbringen.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Schweine haben einen hohen Bewegungsdrang, sind unglaublich neugierig und spielen zudem gerne.

Zur Körperpflege suhlen sie sich gerne im Schlamm, der die Haut auch vor Sonnenstrahlen schützt, da Schweine zu schnellem Sonnenbrand neigen.

Fazit: Was ist Qualfleisch?

Kennt man die charakteristischen Bedürfnisse und Verhaltensweisen eines Schweines und setzt sie in das Verhältnis der einzelnen Haltungsformen der Schweinezucht und – Mast, dann lässt sich schnell erkennen, in welcher Stufe das Tierwohl am besten umgesetzt wird.

Die letztliche Entscheidung darüber, welches Fleisch aus welcher Haltungsform konsumiert wird, obliegt jedem Verbraucher selbst.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.