Was bedeutet „Youthquake“? Bedeutung, Übersetzung auf deutsch

Youthquake, Bedeutung, Definition, Übersetzung auf deutsch


Das Wort „Youthquake“ wurde vom Oxford-Wörterbuch zum Wort des Jahres 2017 gewählt. Es bedeutet übersetzt: Jugendbeben. Mit dem Ausdruck werden bedeutende kulturelle, politische und soziale Veränderungen, die durch den Einfluss junger Menschen entstanden sind, bezeichnet. Damit ist gemeint, dass junge Menschen durch ihre Teilhabe an Politik und der Gesellschaft Veränderungen herbeiführen. Sie setzen Impulse für neue Ideen und gegen Traditionen.

Ein Youthquake zeigt sich z.B. bei Wahlen.

Während der britischen Parlamentswahl im Juni 2017 wurde das Wort in Großbritannien populär, da viele junge Menschen sich politisch engagierten und positionierten. Der Chef der Labour-Partei, Jeremy Corbyn, hatte zur Wahl im Jahr 2017 viele jugendliche mobilisiert.

Siehe auch: Greta-Effekt; OK, Boomer

Geschichte des Wortes Youthquake

Das Wort Youthquake wurde 1960er Jahren in Großbritannien geprägt. Mit dem Ausdruck wurde die Politik- und Kulturbewegung von Jugendlichen bezeichnet. Angehörige dieser Bewegung wurden Youthquaker genannt. Sie zeichneten sich durch Modebewusstsein für Miniröcke, Jumpsuits, bunte Aufdrucke, Schockfarben und gebrauchte Second-Hand-Kleidung aus.

Der Ausdruck wurde 1965 von der damaligen Chefredakteurin der amerikanischen Vogue Diana Vreeland geprägt. (Sie war von 1962 bis 1971 Chefredakteurin.)

Zum Wort „Youthquake“

Der Ausdruck „Youthquake“ ist bewusst eine Verbindung der Worte „Youth“ und „Quake“. „Youth“ bezeichnet die Jugend und junge Menschen im allgemeinen. „Quake“ bedeutet „Beben“. „Earthquake“ bedeutet „Erdbeben“.

Ein Youthquake bzw. auf deutsch Jugendbeben bezeichnet die gesellschaftliche und politische Veränderungen, die junge Menschen herbeiführen können. Diese können – wie bei einem Beben – die Ansichten und Selbstverständlichkeiten älterer Personen erschüttern oder ins Wanken bringen. Auch sorgen die Schockwellen eines Bebens dafür, dass weitere Teile der Gesellschaft erfasst. Beim Jugendbeben ist damit gemeint, dass Ideen der jungen Menschen sich verbreiten und viele in der Gesellschaft erreichen.

Gerade nach dem der Jugend in den 2000er und Anfang der 2010er Jahren wiederholt Desinteresse an der Politik und gesellschaftlichen Beteiligung vorgeworfen wurde, ist ein Jugendbeben der Gegenbeweis.

Weitere Kandidaten für Oxford-Dictionary Wort des Jahren waren:

  • Antifa
  • Broflake
  • Gorpcore
  • Kompromat
  • Milkshake Duck
  • Newsjacking
  • Unicorn
  • White Fragility

Weiteres

  • Als Youthquake wurde der 1976 veröffentlichte Dokumentarfilm von Max B. Miller bezeichnet.
  • Der Dokumentarfilm „Youthquake ’65 – The London Pop Explosion“ trug ebenfalls den Ausdruck Youthquake im Namen.
  • Die britische Band Dead or Alive veröffentlichte 1985 ihr zweites Studio-Album „Youthquake“
  • Als Youthquake wird ein jährlich stattfindendes kirchliches Jugendtreffen bezeichnet.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Gesellschaft und Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.