Was bedeutet „Yani“?

„Yani“ ist ein türkisches und arabisches Wort (Adverb und Konjunktion (Verbindungswort)), dass sinngemäß auf verschiedene Weisen auf deutsch übersetzt werden kann:

  • also / ergo
  • das heißt / D.h.
  • nämlich / mithin
  • und zwar
  • beziehungsweise
  • mit anderen Worten

Als Füllwort kommt es folgenden Begriff gleich:

  • Also
  • ähm
  • nun

Mit dem Ausdruck „yani“ wird eine Aussage und ihr Sinn betont. Es dient damit dem Verständnis. Es wird von Muslimen sehr oft gesagt und ist wichtiger Teil der Alltagssprache. Es dient ach als Füllwort und zum Übergang zwischen Gedanken, als Bindewort. Arabisch-sprechende Menschen verwenden „yani“ massiv in ihrer Umgangs- und Alltagssprache.

Schreibweise: yanni, yaani

Yani leitet sich vom arabischen يَعْنِي (yaʿnī) ab, was auf deutsch bedeutet: „bedeutet“ oder „meinen“.

Beispiel: „Wir komme gegen 16 Uhr, yani, und bringen die Kinder mit.“

In der deutschen Sprache würde zum Beispiel am Satzende gesagt werden:

  • …, weißt du?
  • …, nich?
  • …, ja?

Weitere Bedeutungen

„Yani“ ist ein bulgarischer Jungen-Vorname, der sich von „Johannes“ ableitet.

Als „Yani“ werden teils auch kleine süße Mädchen bezeichnet, die ein offen Herz haben, clever sind und anderen helfen wollen.

„Yanis“ ist der Name einer Verbrecherorganisation in Tustin, Kalifornien.

„Yani“ ist der Name eines Dorfes im Departament La Paz des südamerikanischen Staates Bolivien. „Yani“ liegt im Kanton Yani des Landkreis Sorata in der Provinz Larecaja.

Michael Yani ist ein ehemaliger US-amerikanischer Tennisspieler.

Yani Tseng ist eine taiwanische Profigolfspielerin.

„Yani Olmuyor“ heißt ein Lied des Künstlers Fırat Tanış.
„Yani Olmuyor“ heißt ebenfalls ein Lied des Künstlers Orhan Ölmez.
„Yani Olmuyor“ bedeutet auf deutsch: „Es geschieht nicht.“ bzw. „Es passiert nicht.“

Der Künstler Murat Dalkılıç hat ein Lied namens „Yani“ veröffentlicht.

Der Künstler Sinan Akçıl hat ein Lied namens „Ayıp Yani“ veröffentlicht.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Veröffentlicht am Andere SprachenSchlagwörter ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.