Was bedeutet „Germoney“? Bedeutung auf deutsch, Übersetzung, Definition

Germoney Bedeutung auf deutsch, Übersetzung

Das Wort „Germoney“ ist eine scherzhafte Bezeichnung für Deutschland.

Das Wort „Germoney“ spielt darauf an, dass Deutschland international dafür bekannt ist ein reiches und wohlhabenes Land zu sein mit guter sozialer Absicherung und kostenloser medizinischer Versorgung, dass großzügig gegenüber anderen Ländern, Fremden und Hilfsbedürftigen ist.

„Germoney“ ist ein Kofferwort, dass sich aus den Worten „Germany“ und „Money“ zusammensetzt. „Germany“ ist der englische Name für Deutschland. Das englische Wort „Money“ bedeutet auf deutsch „Geld“.

Was bedeutet „Germoney“ auf deutsch? Bedeutung

Der Ausdruck „Germoney“ steht dafür, dass Deutschland ein reiches, wohlhabendes, sicheres und friedliches Land ist. In Deutschland sind die Lebensstandards verglichen mit anderen Ländern sehr hoch. Die Sozialleistungen und die soziale Absicherung sind umfangreich. Die medizinische Versorgung ist kostenlos und sehr gut. In Deutschland kann gut gelebt werden.

„Germoney“ steht auch dafür, dass Deutschland eine starke Volkswirtschaft ist und hat. „Germoney“ steht nicht nur für die Fähigkeit und Leistung der Deutschen Wohlstand und Reichtum anzuhäufen, sondern auch dafür, dass Deutschland anderen hilft und sie finanziell unterstützt. Deutschland ist z.B. der größte Nettozahler der EU. Deutschland hat sich unter anderem die Bankenrettung geleistet. Deutschland hilft Flüchtlingen und Migranten finanziell und nimmt sie auf.

In der politischen Debatte, insbesondere in der Diskussion um die Asyl-, Flüchtlings- und Migrationspolitik, steht der Ausdruck „Germoney“ dafür, dass Deutschland gegenüber Flüchtlingen und Migranten großzügig ist, diese aufnimmt und versorgt.

In der Diskussion, um staatliche Gelder und Zuwendung für Flüchtlinge und Migranten wird der Ausdruck „Germoney“ in einem negativen Sinne verwendet. „Germoney“ steht hier für den Vorwurf, dass Geld zu unrecht vergeben werde und dass dieses Geld erst den Anreiz schaffe nach Deutschland zukommen.

Verbreitung und Geschichte von „Germoney“

Laut Google-Trends ist der Ausdruck „Germoney“ seit den ersten Aufzeichnungen im Jahre 2004 verbreitet. Insbesondere wird nach dem Suchwort „Germoney“ in folgenden Ländern gesucht: Pakistan, Indien, Deutschland, Polen, Vereinigte Staaten von Amerika (USA) und der Türkei. (Die Gründe für diese Suchanfragen sind unklar und nicht einsehbar. Ebenso ist die Absicht und der Kontext von Suchanfragen nach „Germoney“ unklar.)

Schon 1978 wird das Wort „Germoney“ von der „Schroeder Roadshow“ verwendet. Sie nennen ihr Album „Anarchie in Germoney“.

In den Polandball-Internet-Comics ist „Germoney“ eine beliebte alternative Bezeichnung Deutschland („Germany“). Seit Anfang der 2010er Jahre verbreiten diese sich.

Weitere Bedeutung von Germoney

„Germoney“ ist der Name eines Rappers. Von ihm stammen unter anderem die Lieder „Crazy Kraut“ und „Organic“.

„Anarchie in Germoney“ ist eine Audio-CD der Schroeder Roadshow. Sie erschien 1978.

„Willkommen in Germoney“ ist ein eBook von R. Böhmer.

„Reggae made in Germoney“ ist eine CD von DTC Studios.

„Great Again“ ist ein Lied von Demzwon feat. Germoney & Topper Cooper.

„Germoney“ ist ein Lied von Haindling.

Die Domain www.germoney.de ist frei.
Die Domain www.germoney.com ist registriert und damit vergeben.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.