Was bedeutet die Abkürzung NPC (Non-Player-Character)? Bedeutung, Definition, Wortherkunft erklärt

Die Abkürzung „NPC“ bedeutet: „Non-Player-Charakter“. Auf deutsch: „Nicht-Spieler-Figur“ oder „Nicht-Spieler-Charakter“.

„NPCs“ sind Spielfiguren, die an einem Spiel teilnehmen, nur auf den Spieler reagieren, keinen freien Willen haben, vorgefertigten Regeln folgen und keine eigenen Entscheidungen treffen. „NPCs“ können mit Spieler interagieren und die Handlung vorantreiben. Sie reagieren jedoch nur auf Reize. Damit hängt alles vom Spieler ab!

„NPCs“ haben keinen inneren Dialog und hinterfragen das Spielgeschehen oder das Verhalten der Spieler nicht. Ihr Verhalten ist durch feste Regeln bestimmt, von denen sie nicht abweichen können und die sie nicht verändern können.

Das Gegenteil vom NPC ist der „SC“ oder der „PC“. „SC“ bedeutet: „Spieler-Charakter“. „PC“ bedeutet: „Player-Character“.

In Rollenspielen, Brettspielen und Videosspielen sind NPCs verbreitet. In Rollenspielen können sie Spielleiter sein oder dienen dazu die Spieler zu unterhalten. In Videospielen folgen NPCs von Spielarchitekten und Programmierern vorbestimmten Regeln. Im LARP sind NPCs Charakter die das Spiel unterstützen, aber nicht zentraler Teil der Story sind und keinen eigenen Willen haben. Sie sind vergleichbar mit Statisten.

Auch die Bank bei Monolopy kann als „NPC“ bezeichnet werden. Sie ist wichtig für den Spielverlauf, trifft aber keine eigenen Entscheidungen, sondern reagiert nur auf die Spieler.

2018 verbreitete sich das „NPC-Meme“. Mehr darüber erfährst in diesem Beitrag auf BedeutungOnline: Was ist das „NPC-Meme“?

Non-Player-Charaktere (NPCs) in Videospielen

„NPCs“ in Videospielen folgen bestimmten vorgefertigten Regeln, die Programmierer oder Spielarchitekten festgelegt haben. Diese Regeln finden sich im Algorithmus oder im Programm wieder.

NPCs haben im Spiel verscheidene Aufgaben:

  • Sie bevölkern die Welt; interagieren aber nicht mit dem Spieler. (Das dient der Spielatmosphäre.)
    • Sie sind hier vergleichbar mit Statisten.
  • Sie assistieren oder begleiten den Spieler. (Als Unterstützung und Ersatz für menschliche Mitspieler.)
  • Sie helfen die Story voranzutreiben, in dem sie Wissen teilen oder dafür sorgen, dass ein Quest als erledigt gilt.
  • Sie handeln mit dem Spieler, dienen als Speicherort oder Ort für die Regeneration.
  • Sie vergeben Aufträge an den Spieler.
  • Sie sind Gegner des Spielers.

NPCs, die den Spieler unterstützen, in dem sie mit ihm kämpfen, können in vielen Videospielen weiterentwickelt werden. Das heißt ihre Eigenschaften wie Kraft, Stärke oder Ausdauer können verbessert werden.

NPCs wie Händler verkaufen „ihre“ Ware dem Spieler. Je nach Algorithmus können diese Händler ausverkauft sein oder unendlich Geld zur Verfügung haben.

NPCs sind aber Tiere, die in einer virtuellen Welt leben. Je nach dem wie gut der Algorithmus ist, bewegen sie sich etwas oder haben verschiedene Punkte, die sie in ihrem Tagesablauf ansteuern.

NPCs die Gegner sind, sind darauf programmiert, den Spieler anzugreifen, sobald sie ihn sehen. Der Spieler kann die NPCs meist nur besiegen.

NPCs: Kein freier Wille – alles ist determiniert

„NPCs“ folgenden festgelegten Routinen. Damit ist gut bis exakt hervorsagbar wie sie sich verhalten werden. (Die Qualität der Vorhersage hängt vom Wissen über den Algorithmus ab.) NPCs sind frei in ihrem Verhalten, sondern alles was sie tun ist hervorbestimmt. Sie bewegen sich in einem festgelegten Rahmen und nahmen die Rolle an, die ihnen ein Programmierer zugewiesen hat. Damit können NPCs Händler, Krieger, Tiere oder Gegner werden. Alles wurde festgelegt: Wie NPCs reden, welche Sätze sie sagen, wie sie reagieren, ihre Mimik, Gestik und Bewegungsabläufe sind festgelegt.

In einigen Spielen sind NPCs unverwundbar.

In einigen Spielen haben NPCs Tagesabläufe, in anderen stehen sie nur herum oder sie laufen ziellos herum (Minecraft).

LARP: NPCs

„NPCs“ im Larp sind meistens Figuren, die relativ unwichtig sind und keinen eigenen Charakter haben. Sie unterstützen Handlungen und Szenen, dienen Atmosphäre, treiben diese aber nicht voran.

Weitere Bedeutung der Abkürzung NPC

„Epic NPC Man“ ist eine Mini-Videoreihe der neuseeländischen YouTube „Viva La Dirt League“.

Medizin und Technologie: NPC

  • NPC ist die Abkürzung für „Nasopharyngeal Carcinoma“. Eine Krebserkrankung des Nasenrachens.
  • „Non Printable Character“ – Bezeichnung für Steuerzeichen und Zeichen, die beim Drucken nicht dargestellt werden.
  • „Nuclear Pore Complex“ – Bezeichnung für Proteine in der Kernhülle der Zellkerne.

Unternehmen und Organisationen: NPC

  • NPC ist die Abkürzung für „New Philanthropy Capital“ – ein britisches Unternehmen im Wohltätigkeitsbereich
  • NPC steht für „National Panhellenic Conference“ – Dachorganisation verschiedener Soroties (Schwesternschaften)
  • „National Petrochemical Company“ – staatliches iranisches Unternehmer für Petrochemie.
  • „National Petroleum Council“ – Ausschuss für die Ansichten der Erdgas- und Ölindustdie in den USA.
  • „National Physique Committee“ – US-amerikanische Bodybuilding-Organisation
  • „National Paralympic Commitee“ – englische Bezeichnung für „Nationales Paralympisches Komitee“.
  • „Nan Ya Plastics Corporation“ – Chemieunternehmen aus Taiwan
  • „National Provincial Championship“ – Organisation für Austragung der Rugby-Meisterschaft in Neuseeland.
  • „Nauru Phosphate Corporation“ – auf deutsch: „Nauruische Phosphatgesellschaft“ (Staatliche Firma in Nauru, die für den Phosphatabbau zuständig ist.)
  • „Non Profit Company“ – Südafrikanische Rechtsform für eine Selbstständigkeit
  • „Northern People’s Congress“ – ehemalige Partei in Nigeria, die während der Kolonialzeit und der I. Republik existierte.
  • „National Postgraduate Committee“ – britische Organisation für die Absolventen einer Hochschule (Alumni).
  • „Nobel Peace Center“ in Oslo.
  • „NATO Programming Centre“ – als Unterstützung aus der Luft und verantwortlich für System-Unterstützung.

Weitere Bedeutung: NPC

  • „Non Paying Customer“ – Beschönigende Bezeichnung für Diebe
  • „Nintendo Puzzle Collection“
  • „Not politically correct“

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.