Vorel

Erklärung: Rufwort, um Aufmerksamkeit zu erlangen und eine Handlung beim Gegenüber anzuregen.

Das Wort „Vorel“ entsteht durch eine Ersetzung des Buchstabens „g“, welcher zum „r“ wird.

Hochdeutsch: Vogel

Beispiel 1: „Mach hinne du Vorel.“

Beispiel 2: „Jrüner wird nichts, du Vorel.“

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Magdeburger Mundart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.