Was bedeutet „Person of color“ PoC? – Bedeutung, Definition


Der Begriff „Person of Color“ (PoC) (Mehrzahl: People of color) wird in den USA verwendet, um Menschen zu bezeichnen, die nicht weiß sind. Unter den Begriff „People of Colour“ fallen alle nicht-weißen Menschen, die unter dem alltäglichen, institutionellen und anderen Formen von Rassismus leiden.

Begriffsvarianten von „People of Color“

  • Singular: Person of Color
  • Plural: People of Color
  • Abkürzung: PoC

In den USA sind folgende Bezeichnungen gängig:

  • Communities of color
  • Men of color (MoC)
  • Women of Color (WoC)

Geschichte des Ausdrucks „People of Color“ / PoC

Der Ausdruck „People of Colour“ wird schon 1796 in USA verwendet. In dem Werk „American Heritage Guide to Contemporary Usage and Style“ wird er z.B. gelistet.

Der Begriff wurde einst für Menschen verwendet, die weder schwarz oder weiß waren. Also für Menschen mit südländischen oder afrikanischen Wurzeln bzw. Aussehen; und auch für Menschen mit einem europäischen und einem afrikanischen Elternteil

Auch die französischen Kolonisten kannten den Begriff „People of color“. Sie sagten „Gens de couleur“.

Der Begriff half, um freie Schwarze und ihre Kinder, von Sklaven – also unfreien Schwarzen – zu unterscheiden.

In South Carolina und anderen Regionen im Süden der USA wurde z.B. zwischen „Schwarzen“, „Negern“ und „Mulatten“ unterschieden.

Nach dem amerikanischen Bürgerkrieg bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts wurde der Begriff nur für schwarze Amerikaner verwendet.

Martin Luther King Jr. verwendet den Begriff „Citizens of color“ 1963 in einer Rede. Durch die Black-Power-Bewegung und die Black-Panther-Party in den USA verbreitete sich der Begriff weiter. Bis 1970 wurde er in seiner ursprünglichen Bedeutung verwendet, erst danach wandelte sich diese.

Der Begriff „Person of Color“ wurde verwendet, um andere nicht-weiße Minderheiten miteinzuschließen und die Dichotomie Schwarz-Weiß aufzulösen. Unter anderem sorgte der radikale Theoretiker Frantz Fanon für die Verbreitung des Begriffes.

In Deutschland wird der Begriff „Person of color“ im akademischen Kontexten, von Gruppierungen („Weltwärts in Color“) und von politischen Aktivisten verwendet.

Politische Verwendung des Ausdrucks „People of Color“ / PoC

Heutzutage wird der Begriff „People of Color“ oft in Verbindung mit Bewegungen für gesellschaftliche Gerechtigkeit (Social Justive) verwendet.

„Colored“ (Farbiger) soll als provozierend gelten, da der Begriff nur Schwarze einschließt. Der Begriff „Person of Color“ soll besser sein, da alle nicht-europäischen und nicht-weißen Menschen miteingeschlossen sind.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.