j.w.d.

Bedeutung: Ist die Abkürzung für „Janz weit draußen“ und bedeutet, dass etwas sehr weit vom Stadtzentrum oder der eigenen Position entfernt ist. Im Berliner Raum wird „J.w.d.“ häufig verwendet.

In der Regel wird „J.w.d.“ verwendet, wenn etwas außerhalb der Stadt/Großstadt und auf dem Land liegt.

Das „g“ im „ganz“ wird zum „j“, was den Berliner Dialekt kennzeichnet.

Hochdeutsch: ganz weit draußen

Wortart: Wortgruppe; Adverb

Beispiel 1: „Müggelsee ist j.w.d.“

Beispiel 2: „Dit is j.w.d.“

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Abkürzungen, Mundart und Dialekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.