Haus des Geldes: Bogota – Infos, Fakten, Schauspieler

Haus des Geldes, Bogota, Infos, Fakten, Schauspieler


Bogota ist einer der neuen in der Mannschaft des Professors. Er tritt erstmalig in der dritten Staffel auf. Beim Überfall auf die Bank von Spanien hilft er in den Tresor einzudringen und eine Verbindung zum gefluteten Raum herzustellen. Er ist mit dem Schmelzen des Goldes beschäftigt.

Achtung: Es folgen Spoiler!

Haus des Geldes: Bogota wird von Hovik Keuchkerian gespielt

Hovik Keuchkerian wurde am 14. Novemeber 1972 im Libanon geboren. Heute hat er die spanische Staatsbürgerschaft.

Hovik Keuchkerian hat einen armenischen Vater und spanische Mutter aus Navarra. Als 1975 der Libanesische Bürgerkrieg ausbrach, flüchtete die Familie nach Spanien. Hovik war damals drei Jahre alt.

Er wurde in Spanien Boxer und wurde zweimal spanischer Box Champion im Schwergewicht. Nachdem er seine Box-Karriere beendete, wurde er Stand-Up Comedien und Autor. Bisher hat er unter anderem vier Bücher geschrieben.

Im 2016 veröffentlichten Assassin’s Creed Film spielte er Ojeda. (Mehr über das Motto der Assassinen erfährst du hier.)

Seine Homepage ist: www.hovikkeuchkerian.com

Haus des Geldes: Bogota – Infos und Fakten

Bogota ist ein Freund vom Professor. Sie sollen sich schon viele Jahre kennen.

Bogota wird als einer der besten Schweißer vorgestellt. Er ist es, der die Verbindung zum gefluteten Tresorraum fertig schweißt. Auch ist er es, der die Bombe zum Tresor im Tresor anbringt und die Sprengung überlebt.

Wie Bogota zu seinem Namen kam, ist unbekannt.

Bogota hat fünf Söhne und zwei Töchter.

Im Verlauf der dritten Staffel „Haus des Geldes“ wird klar, dass Bogota heimlich in Nairobi verliebt ist. Diese davon aber nichts weiß.

Bogota lebt am Ende der dritten Staffel von „Haus des Geldes“.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Haus des Geldes: Bogota – Erster Auftritt

In der ersten Folge der dritten Staffel von Haus des Geldes ist Bogota das erste Mal zu sehen. Dies ist als die Crew beim Kloster ankommt und die Mitglieder in Zeitlupe aussteigen und zum Kloster gehen. Ab Minute 46 ist er zu sehen, wie er mit schwarzen T-Shirt und Mütze (Beanie) hinter Nairobi geht.
In der zweiten Folge der dritten Staffel von Haus des Geldes ist Bogota das zweite Mal zu sehen. Er sitzt mit den anderen im Kloster und hört dem Professor zu, wie er über die Wirkung des ersten Überfalls auf die Öffentlichkeit spricht und zu welchem Protesten dies geführt hat. Er sitzt direkt hinter Monica und vor Marseille. Ab Minute 26 ist er zu sehen.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.