Hier findest du Worte, die in der Kategorie Andere Sprachen gelistet sind.

Was ist ein Shitstorm? Bedeutung, Übersetzung, Definition, Herkunft

Bei einem Shitstorm erhält eine Person, eine Gruppe, ein Unternehmen oder eine Institution innerhalb kurzer Zeit online massenhaft negative Kritik und teils Beleidigungen. Ein Shitstorm gleicht einer Lawine an verbaler Entrüstung und Empörung.

Der Inhalt der Kommentare, die während eines Shitstorms veröffentlicht werden, variiert stark. Kommentatoren üben teils Kritik bis heftige Kritik, andere greifen verbal an, werden aggressiv oder beleidigen. Auch Drohungen, Herabsetzungen und Verunglimpfungen werden teils geäußert. Im Verlauf eines Shitstorms werden die Kommentare unsachlicher und können sogar strafrechtlich relevant sein. (Hate Speech, Drohungen, Beleidigungen)

Ein Shitstorm ist ein Internet-Phänomen und findet auch nur im Internet statt. Meistens findet ein Shitstorm in den sozialen Medien wie Facebook oder Twitter statt. Hier können leicht Kommentare abgeschickt oder Tweets veröffentlicht werden. In den Kommentarspalten von Webseiten finden Shitstorme eher selten statt, da die Kommentare meist moderiert werden. Dadurch entsteht eine Zeitverzögerung.

Ein Shitstorm gleicht einer digitalen Hexenjagd oder einem digitalen Pranger.

Wortherkunft: Woher kommt das Wort „Shitstorm“?

In der englischen Sprache existiert der Ausdruck „Shitstorm“ ebenfalls. Doch in der englischen Sprache ist „Shitstorm“ ein sehr vulgärer Ausdruck, der eigentlich ungern und daher selten gesagt wird. Ihn in der Öffentlichkeit zu nennen, wird von englischen Muttersprachlern aus den USA und Großbritannien vermieden. Während englische Muttersprachler auf den Ausdruck „shit“ größtenteils verzichten, ist „f*ck“ umso verbreiteter.

„Shitstorm“ hat in der englischen Sprache eine viel allgemeinere Bedeutung als in der deutschen Sprache. Im englischen ist „shit storm“ eine Bezeichnung für eine chaotische oder unangenehme bis gewaltätige Situation. Außerdem bezeichnet „shit storm“ auch die starke oder massive Gegenreaktion der Bevölkerung auf jemanden oder etwas.

Der englische Satz „What a shitstorm we are in!“ bedeutet sinngemäß auf deutsch: „In was für einer Scheiße stecken wir!“

Übersetzung: Wie heißt „shitstorm“ auf englisch?

„Shitstorm“ als Bezeichnung für massenhafte negative Kommentare im Internet ist eine deutsche Erfindung. In der englischen Sprache wird dazu unter anderem gesagt:

  • firestorm
  • online storm

Was heißt „Shitstorm“ auf deutsch? Übersetzung

Das Wort „Shitstorm“ heißt wortwörtlich auf deutsch:

  • Scheißegewitter
  • Scheißesturm
  • Scheißsturm
  • Sturm aus Scheiße
  • Sturm der Scheiße

Sinngemäße Übersetzungen sind unter anderem:

  • Empörungswelle
  • Netzhetze
  • Sturm der Entrüstung
  • Sturm der Empörung

In Deutschland ist „Shitstorm“ als Wort soweit akzeptiert, dass auch Politiker es benutzen. Dies liegt vermutlich an zwei Gründen: a) Shitstorm erinnert an harmlose Ausdrücke wie „Shit happens“ und b) Deutsche fluchen gern mit dem Wort „Scheiße“. („Scheiß egal“, „Kackscheiße„)

Anlässe für einen Shitstorm

Ein Shitstorm wird durch verschiedene Anlässe ausgelöst. Diese können sein:

  • Arrogante, verunglimpende, beleidigende oder herabsetzende Äußerungen
  • Kundenkritik / Kritik wird nicht ernst genommen, sondern lächerlich gemacht
  • Übertriebenes Zurschaustellung des eigenen Wohlstandes (Siehe auch: Neiddebatte)
  • Widersprüchliches / unglaubwürdiges Verhalten
  • Veröffentlichung von Dokumenten über Tierquälerei, humanitäre Katastrophen, unmoralisches Verhalten, schlechte Behandlung von Menschen oder Umweltzerstörung durch Personen oder Unternehmen.

Auslöser eines Shitstorms kann eigentlich jede Person oder Gruppe öffentliches Interesses oder mit etwas Bekanntheit sein: Politiker, Musiker, Künstler, Sportler, Behörden, Vereine, Behörden, Firmen, Unternehmen

Wie sich ein Shitstorm bemerkbar macht:

Ein Shitstorm unterscheidet sich deutlich von der bisherigen Aktivität in den Sozialen Medien.

Erste Anzeichen für einen Shitstorm sind erhöhte Kommentarzahlen und Aufrufe, die stark vom Durchschnitt der letzten Tage und Wochen abweichen. Ein Shitstorm äußert sich auch durch seine Dauer und dass sich die Tonalität der Beiträge stark ändert. Ein Shitstorm kann wenige Stunden bis wenige Tage andauern.

Wird auf einen Shitstorm falsch oder gar nicht reagiert, so vergrößert sich dieser. Falsche Reaktionen sind unter anderem der Versuch, Kommentare zu zensieren oder kritische Kommentare lächerlich zu machen.

Geschichtes des Wortes „Shitstorm“

In den 1940er Jahren wird der Ausdruck „shit storm“ in der englischsprachigen Literatur das erste Mal verwendet. Im Roman „The One-Eyed Man Is King: A Story of Winning“ von Gordon Grahams steht der Ausdruck „shitstorm“ für eine brenzlige, gefährliche und unkontrollierbare Situation. Im Roman „The Naked and the Dead“ von Norman Mailers ist „shit storm“ eine Bezeichnung für eine gefährliche und kritische Kampfsituation. Der Roman spielt im Zweiten Weltkrieg.

Der englische Ausdruck „shit storm“ stammt somit aus der US-amerikanischen Soldatensprache und ist bewusst derbe. Seit den 1980er Jahren wird der Ausdruck in den USA stärker verwendet.

Weitere Bedeutung von Shitstorm

Der Ausdruck „Shitstorm“ wurde 2011 zum Anglizismus des Jahres in Deutschland gewählt. Im Jahr 2012 wurde „Shitstorm“ zum Schweizer Wort des Jahres gewählt.

Auch nach Polen hat sich der deutsche (vulgäre) Ausdruck „shitstorm“ verbreitet. Dort wird „gównoburza“ gesagt.

„Shitstorm“ ist eine Band.

„Shitstorm“ ist ein je ein Lied von folgenen Künstlern:

  • Casey Jones
  • Mood Mama
  • Murder Squad
  • Strapping Young Lad
  • The Murlocs

Was bedeutet „Allahu akbar“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung, Definition

„Allahu akbar“ ist ein arabischer Ausruf, der auf deutsch wortwörtlich „Gott ist größer“, „Gott ist der Größte“, „Gott ist der Großartigste“ oder „Gott ist am größten“ bedeutet.

Die falsche Übersetzung, dass Allahu akbar „Gott ist groß“ bedeutet, ist in Deutschland weitverbreitet. Wortwörtlich heißt „Gott ist groß“ auf arabisch: „Allahu kabir“. Jedoch wird der Superlativ bewusst verwendet.

Auf arabisch heißt „allahu akbar“: الله أَكْبَر

Wer „Allahu akbar“ sagt, drückt damit aus, dass Gott über allem steht, vor allem über allen Menschen steht und es besser weiß als alle anderen. In einer extremen Auslegung steht Allahu akbar für religiöse Überlegenheit.

Mit „Allahu akbar“ rechtfertigen einige ihre Taten.

Wann wird „Allahu akbar“ gesagt? Bedeutung

Im arabischen Raum und für Muslime gilt, dass Allahu Akbar zu vielen Anlässen gesagt werden kann. Allahu akbar wird bei Gebeten gesagt, ist ein Ausdruck des Glaubens und wird bei Wünschen gesagt. Außerdem wird Allahu Akbar bei Freude und Stress, sowie wenn jemand ausdrücken möchte, dass er es ernst meint und entschlossen ist. Allahu akbar wird auch aus Trotz gesagt.

Allahu akbar wird auch gesagt, wenn etwas Überraschendes passiert ist, jemand erstaunt oder bestürzt ist. In dem Sinne kann „Allahu akbar“ auch sinngemäß mit „Oh mein Gott“ übersetzt werden. „Allahu akbar“ wird auch gesagt, wenn ein Kind geboren wurde oder ein Mensch verstorben ist.

„Allahu akbar“ ist im eine islamische Formel wie Inschallah oder Alhamdulillah.

Allahu akbar ist keine Grußformel. Zur Begrüßung sagen Muslime oder Araber unter anderem Merhaba oder Salam aleikum.

In Deutschland, Europa und in der westlichen Welt werden mit dem Ausruf „Allahu akbar“ Terroranschlägen und islamischen Terroristen assoziiert. Islamistische Attentäter riefen in der Vergangenheit vor einem Angriff und während eines Angriffes wiederholt „Allahu akbar“. Dies hat dafür gesorgt, dass viele „Allahu akbar“ mit Terror verbinden.

Allahu akbar war auch schon in früheren Zeiten ein Kampfruf. Mit Allahu Akbar drückt jemand aus, dass er im Namen seines Gottes in den Kampf zieht und sich dem Willen Gottes unterstellt.

Ist „Allahu akbar“ sagen, strafbar oder verboten?

Das kommt drauf an. Es gab Fälle bei denen Personen öffentlich laut „Allahu akbar“ riefen und eine Geldstrafe wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses zahlen mussten. Ein Schweizer musste 210 Franken Straße zahlen, weil er im öffentlichen Raum einen Bekannten mit Allahu akbar begrüßte.

Da Angst vor islamistischen Terroranschlägen herrscht und diese mit Allahu-Akbar-Rufen assoziiert werden, sollte in der Öffentlichkeit nicht „Allahu akbar“ gerufen werden. Hier gilt es Missverständnisse zu vermeiden.

Grammatik von Allahu akbar: Takbir

Die islamische Formel „allahu akbar“ setzt sich aus zwei Teilen zusammen:

  • „allah“ bedeutet „Gott“
  • „allahu“ (Allāhu) ist der Nominativ von Allah
  • „akbar“ ist der Elativ von „kabir“. „Kabir“ bedeutet „groß“. (Der Elativ ist die Steigerungsform eines Adjektivs.

Die islamische Formel „Allahu akbar“ wird auf arabisch „Takbir“ genannt.

Fakten zu Allahu akbar

Auf den Flaggen der Länder Afghanistan, Iran und dem Irak steht „Allahu akbar“ geschrieben. Auf der Flagge des Iran steht „Allahu akbar“ insgesamt 22-mal.

„Allahu Akbar“ war der Titel der Nationalhymne Libyens in der Zeit von 1969 bis 2011.

„Allahu Akbar“ ist ein 1977 veröffentlicher indischer Film.

Verschiedene Künstler haben ein Lied mit „Allahu Akbar“ als Titel veröffentlicht:

  • Ahmed Jahanzeb
  • Brand Nubian („Allah U Akbar“)
  • Emperor X
  • Lounès Matoub
  • Maddust & Dueze
  • MC Paul Barmann
  • Shafqat Amanat Ali Khan & Ahmed Jehanzeb
  • Steel
  • XSeniory

Unter dem Hashtag #allahuakbar werden in sozialen Medien Informationen zu oder in Bezug auf die islamische Formel „Allahu akbar“ verbreitet.

Was bedeutet „in a Nutshell“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Das englische Wort „Nutshell“ heißt wortwörtlich auf deutsch „Nußschale“. In der englischen Sprache werden alle äußeren Schalen von Nüßen „Nutshell“ genannt. Der Ausdruck „Nutshell“ hat noch eine weitere Bedeutung, nämlich die Phrase „in a Nutshell“ als Einleitung einer sehr kurzen Zusammenfassung.

Was heißt „in a Nutshell“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„In a Nutshell“ ist eine Phrase, die an einen Satzanfang gestellt wird. Mit „in a Nutshell“ gibt jemand eine sehr kurze Zusammenfassung der wichtigstens Punkte, Ergebnisse und Ereignisse.

„In a Nutshell“ wird dazu verwendet, um eine Situation oder ein Ergebnis mit möglichst wenigen(!) Worten zusammen zufassen. Das Ziel einer „in a Nutshell“-Zusammenfassung ist es daher, ein Ergebnis oder Ereignis in möglichst wenigen Worten zusammenfassen und auf das zentrale bzw. wesentliche Element herunterzubrechen. Um ausschweifende, tiefgründige und umfangreiche Erklärungen geht es bei „in a Nutshell“ nicht und sie sollten auch vermieden werden!

Beispiel:

  • „What happend?“ – „In a nutshell, we are lost!“
  • „In a nutshell, this is the president we’ve ever had.“

Hier wird auch eine Verb-Konstruktion mit „to put“ verwendet, „to put something in a nutshell.“ Beispiel: „To put it in a nutshell, we are done.“

Bei Videos oder Texten, die ein Thema oder eine Sache darstellen, wird auch teils von „In a nutshell“ gesprochen. Damit ist gemeint, dass nur die wichtigsten, wesentlichen und essentiellen Punkte behandelt und dargestellt werden.

„In a Nutshell“ auf deutsch (umgangssprachlich)

Auf deutsch können statt „in a Nutshell“ einfach folgende Worte bzw. Phrasen gesagt werden:

  • „in aller Kürze…“
  • „in wenigen Worten,…“
  • „kurz gesagt…“
  • „kurz und bündig“
  • „kurzum…“
  • „Machen wir es kurz,…“
  • „Zusammengefasst“

Wo kommt „in a Nutshell“ her? Wortherkunft

Die Redewendung „in a Nutshell“ kannten schon die alten Römer. Der Römer Plinius der Ältere (23 bis 79 n. Chr.) hat in einem Bericht geschrieben, dass die Handschrift von Homers Ilias in einer Nussschale Platz gehabt haben soll. „In a nutshell“ heißt auf latein: „in nuce“. (zu deutsch: In einer Nuss)

Auch Shakespeare kannte den Ausdruck „in a Nutshell“.

Weitere Bedeutung von „in a Nutshell“

„Kurzgesagt – In a Nutshell“ ist ein YouTube-Erklär-Kanal mit mehr als 7 Millionen Abonnenten.

„The Universe In A Nutshell“ ist ein Buch von Stephen Hawking. Der deutsche Titel ist „Das Universum in der Nussschale“.

Verschiedene Reise-Broschüren heißen unter anderem „Norwegen in a nutshell“ oder „Mannheim in a nutshell“.

Was heißt grinden / Grind auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung, Definition

Das englische Verb „to grind“ wird in der Form „grinden“ oft in der deutschen Sprache verwendet. Hierbei wird auch teils vom „Grind“ gesprochen. In unterschiedlichen Bereichen ist „grinden“ bekannt. So unter anderem beim Gaming, Poker, Tanzen und in der Skateboard-Szene. In diesem Beitrag stellen wir die Bedeutungen vor.

Was heißt „grinden“ / „to grind“ auf deutsch? Übersetzung

Das englische Verb „to grind“ bedeutet auf deutsch:

  • mahlen
  • schleifen
  • schinden
  • zerkleinern
  • zerreiben

Das englische Substantiv „grind“ bedeutet auf deutsch:

  • Im Sinne von hart Arbeiten: Maloche, Plackerei, Schuften

Mit dem deutschen Wort „Grind“ für Schorf oder verkrustete Hautstellen hat das englische Wort „grind“ nichts zu tun. In der englischen Sprache wird zu Schorf „scab“ oder „eschar“ gesagt.

Gaming: Was bedeutet Grinden / Grinding / Grind auf deutsch? Bedeutung

Als „Grinden“ werden in Computerspielen und MMORPGs repetitive Aufgaben bezeichnet, die langweilig, mühselig, sich stets wiederholend, monoton und ermüdend sind. Diese Aufgaben und Tätigkeiten bestehen aus ein und den selben Tätigkeiten. Sie sind nötig, um im Spiel voranzukommen.

Jemand „grindet“ z.B. um ein bestimmtes Level zu erhalten, damit ein neuer Quest angenommen werden kann oder um stark genug zu sein, um gegen einen Boss anzutreten. Jemand kann auch „grinden“ bis ein Mob einen bestimmten Gegenstand droppt. Inhalt des Grinden kann auch z.B. sein: eine Ressource immer wieder abbauen, bis man unzählige Stück davon hat oder immer wieder (hundert- bis tausendfach) die gleichen Gegner töten, um Erfahrungspunkte zu erhalten.

Grinden ist eine Tätigkeit, die wenig dynamisch ist, wenig Spielfreude vermittelt und meistens negativ bewertet wird. „Grinden“ wird als Stumpfsinnig und wenig inspirierend empfunden.

Grinden kann dazu führen, dass ein Spiel seinen spielerischen Charakter verliert und zur Arbeit wird.

Teils werden Aufgaben, die gegrindet werden müssen, bewusst von Spieleentwicklern in ein Spiel gebaut, um Abkürzungen gegen Geld zu verkaufen.

Wenn in einem Spiel sehr viel gegrindet werden muss, wird auch von einem „Grindfest“ gesprochen.

Unterschied: Farmen vs. Grinden

Die Tätigkeiten „Farmen“ und „Grinden“ werden in MMORPGs meist von einander unterschieden, auch wenn sie sich stark ähneln. „Farmen“ bedeutet, dass jemand ebenfalls eine Tätigkeit wiederholt ausführt, um ein selbstgesetztes Ziel zu erreichen. Dies kann z.B. eine gewisse Menge XP (Erfahrung), Gold oder ein gedroppter Gegenstand sein.

Beim Farmen wird vom Spielarchitekten festgelegt, wie viel „Grinden“ genug ist. Damit ist der Unterschied, dass ein Spieler beim Farmen selbst entscheidet, wann genug ist, während beim Grinden die Spieldesigner dies tun.

Weiteres:

Im Spiel Minecraft werden „Mob Grinder“ gebaut. Dies sind Anlagen die Mobs töten und durch Mechanismen ihre Drops einsammeln.

In Spielen aus Asien sind oft sich stets wiederholende Aufgaben enthalten. Deswegen werden diese Spiele auch „Asia-Grinder“ genannt.

Skateboard und Inlineskaten: Was ist Grinden?

Wenn jemand mit einem Skateboard grindet, so rutscht die Person mit dem Skateboard auf einer oder beiden Achse an der Kante eines Gegenstandes entlang. Dieser Gegenstand können ein Tisch, ein Geländer, eine Boardsteinkante oder sontige Gegenstände mit harten Kanten sein. Teils werden „Grind Boxen“ aufgestellt, die speziell zum Grinden gedacht sind.

Grinden kann das Material des Skateboards beschädigen, da die Achse mittig beim Grinden auf der Kante entlang reibt.

Je nach dem wie gegrindet wird, gibt es verschiedene Variationen:

  • 50-50 Grind (beide Trucks befinden sich auf der Kante.)
  • 5-0 Grind
  • Crooked Grind
  • Feeble grind
  • Hurricane grind
  • Losi grind
  • Nosegrind
  • Overcrook grind
  • Salad grind
  • Smith grind
  • Willy grind
  • + viele weitere Variationen

Antanzen: Grinden (Perreo)

„Grinden“ ist ein Tanzstil bei dem jemand im Club oder in der Disco sehr eng angetanzt wird.

Dieser Tanzstil wird auch „Perreo“ genannt. Eigenheiten des Perreo sind, dass zwei Personen miteinander tanzen und die eine Person ihre Hüfte stark bewegt und diese dabei am Unterleib der anderen Person reibt. Die andere Person reagiert auf diese Bewegungen, in dem sie sie erwidert. Dies erinnert stärk an die Hündchenstellung. („Perreo“ ist ein puerto-ricanisches Slangwort für „Hund“. Es leitet sich vom spanischen Wort für Hund „perro“ ab.)

Poker: Grind

Beim Poker bedeutet „Grind“, dass jemand über längere Zeit sichere und kleine Gewinne einfährt, weil die Person ein angegebenes Limit hat und damit ihr Risiko klein hält. Diese Taktik wird „Grind“ genannt, da die Person viele kleine Gewinne braucht, viel Ausdauer benötigt und beständig weiterspielen muss, um in Summe einen großen Gewinn zu erhalten.

Personen, die mit Poker ihren Lebensunterhalt verdienen, verwenden meist die Taktik des Grinden. Sie ist sicherer und hat ein kleineres Risiko.

Arbeitseinstellung: Husteln und Grinden

„Zu grinden“ bedeutet auch, dass jemand eine gute Einstellung zur Arbeit hat und hart arbeiten will, um sein Ziel zu erreichen. Hierbei wird oft vom „grinden“ in Verbindung mit dem „hustlen“ gesprochen.

Weitere Bedeutung von grinden

Das deutschen Verb „grinden“ bedeutet, dass sich Schorf, also Grind, bildet.

„Grind“ ist eine Insel im westfriesischen Wattenmeer. Sie ist unbewohnt und zählt zu den Niederlanden. „Grind“ ist ihr historischer Name. Heute heißt sie „Griend“.

Was heißt „Qiou“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

„Qiou“ wurde von der chinesischen Internetgemeinde zum alternativen Zeichen des Jahres 2018 gewählt. „Qiou“ ist neu geschaffenes Kunstwort, dass sich aus den Worten „qiong“ für „arm“, „tu“ für „Erde“ bzw. „Dreck“ und „chou“ für „hässlich“ zusammensetzt. Das Zeichen für „tu“ befindet sich im Inneren des Zeichens „Qiou“ und wird wortwörtlich zwar mit „Erde“ übersetzt, aber sinngemäß mit „Trottel vom Land“ oder „Depp vom Land“. Damit ist es eine Beleidigung, die vergleichbar ist mit der abwertend und negativ gemeinten Bezeichnung „(Du) Bauer“. Im deutschen ist die abwertende Bezeichnung, jemanden als Dreck zu bezeichnen, ebenfalls bekannt.

Das Zeichen „Qiou“ hat demnach folgende sinngemäße Bedeutungen auf deutsch:

  • „arm, hässlich und ein Trottel sein“
  • „arm, hässlich und Dreck sein“
  • „arm und hässlich sein, so dass man Dreck fressen muss“
  • „Arm und hässlich wie Dreck sein“

In der chinesischen Sprache wird „Qiou“ als Eigenschaftswort verwendet. Beispiel: „Willie ist Qiou.“oder „Ich bin Qiou.“

Qiou als Protest gegen chinesische Gesellschaft

Das Zeichen „Qiou“ tauchte erstmals am 1. Dezember im Internet bei Mikrobloggingdiensten als Bild auf. „Qiou“ wurde zunächst als Protest gegen Schönheitsideale, Konsumdruck und Statussymbole verwendet, sowie als Protest gegen Leistungsdruck im chinesischen Schulsystem und gegen zu hohe Mieten in Städten. (Anmerkung der Redaktion: In China gelten Menschen erst als erfolgreich, wenn sie sich mehrere Statussymbole leisten könne: eine gut-bezahlte Festanstellung, eine Wohnung (in der Stadt), ein eigenes Auto, die Versorgung der Eltern)

Wenn jemand über sich sagt, dass er Qiou sei, so meint er damit, dass er arm und erfolglos ist. Außerdem gibt er mit Qiou seinem Frust und seiner Traurigkeit verbaler Ausdruck. „Qiou“ dient auch dazu, sich als Opfer „der da oben“ oder „des Systems“ auszugeben.

Qiou steht auch dafür, dass diese Menschen den Glauben an Erfolg im Leben verloren haben. Sie glauben nicht mehr daran, dass ihre harte Arbeit in den chinesischen Firmen und Fabriken sich auszahlen wird. Sie glauben auch nicht mehr daran, dass sich Fleiß lohnt. Sie fühlen sich quasi vom System betrogen und ausgenutzt. Deswegen reagieren sie mit (Selbst-)Aufgabe und Verweigerung.

Wer über sich sagt, dass er Qiou ist, schämt sich nicht dafür, sondern macht damit seinem Frust Luft.

Qiou sind auch Menschen, die nicht den gängigen chinesischen Schönheitsidealen entsprechen und wenig erfolgreich sind.

Weiteres zu Qiou

„Qiou“ ist kein offizielles Schriftzeichen und befindet sich in keinem Wörterbuch. Das bedeutet mit einer chinesischen Tastatur kann das Wort nicht getippt werden. Qiou verbreitete sich daher im Internet als Bild-Datei und wird bis auf weiteres auch als Bild weiter verbreitet.

Offizielles chinesisches Zeichen des Jahres 2018: fen

Von einem Gremium chinesischer Sprach- und Kulturexperten wurde übrigens das Zeichen „fen“ als Zeichen des Jahres 2018 gewählt. Das Zeichen „fen“ bedeutet so viel wie „angestrengt für etwas kämpfen“.

Was heißt „Bird Box“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung, Definition

Der englische Ausdruck „Bird Box“ heißt auf deutsch:

  • Vogelbox
  • Vogelkasten (am bekanntesten)
  • Vogelkiste
  • Vogelschachtel

In der englischen Sprache ist der Ausdruck „bird nest box“ für „Vogelhaus“ bekannter. Das englische Verb „to nest“ heißt im Kontext von Vögeln auf deutsch „nisten“. In anderen Kontexten heißt „to nest“ auch „verschachteln“.

Bird nest box heißt auf deutsch:

  • Vogelhaus
  • Vogelhäuschen
  • Vogelnistkasten

Netflix: Bird Box – Schließe Deine Augen

Der Film „Bird Box“ wurde am 21. Dezember 2018 auf Netflix veröffentlicht. Der Film basiert auf dem 2014 veröffentlichten Buch „Bird Box“ von Josh Malerman. Das Buch hatte den Untertitel „Don’t open your Eyes“.

Im Film „Bird Box“ geht es darum, dass eine geheime Macht sehende Menschen bzw. Menschen mit geöffneten Augen dazu zwingt, sich selbst zutöten. Menschen, die blind sind oder nicht sehen können, weil sie eine Augenbinde tragen, werden von dieser Macht nicht erfasst. Auch geisteskranke Menschen werden von dieser Macht nicht zum Selbstmord gezwungen.

Im Film wird gezeigt wie Malorie in dieser postapokalyptischen Welt lebt, überlebt und zu recht kommt. Malorie wird von Sandra Bullock gespielt. Im Lauf des Films übernimmt sie Verantwortung für zwei Kinder und bleut ihnen immer wieder ein, dass sie außerhalb des Hauses ihre Augen nicht öffnen dürfen! Öffnen sie ihre Augen, so droht ihnen der Tod.

Im Film erkennen viele Charaktere schnell, dass sie sicher sind, wenn sie außerhalb des Hauses, geschlossener Räume oder des Autos ihre Augen nicht öffnen. Um das Augen öffnen zu verhindern, tragen sie Augenbinden.

Tiere reagieren mit großer Panik, wenn diese geheime Macht anwesend ist. Deswegen werden Vögel verwendet, da diese leicht zu transportieren sind und sofort Alarm geben, falls Gefahr droht.

Wie diese geheime Macht, die Menschen in den Selbstmord zwingt, funktioniert, wird im Film nicht erklärt.

Nach einer Woche nach Veröffentlichung wurde der Film auf Netflix mehr als 45 Millionen Mal aufgerufen. Das ist ein neuer Rekord für den Online-Streaming-Dienst aus den USA.

Was ist die Bird Box Challenge?

Aus dem Film „Bird Box“ leiteten einige eine absurde Challenge ab. Da die Figuren im Film außerhalb geschlossener Räume Augenbinden trugen, fingen einige an, auch öffentlich Augenbinden zu tragen.

Diese Personen ließen sich dabei filmen, wie sie blind agieren. Unter dem Hashtag #BirdBoxChallenge werden Fotos und Videos im Internet veröffentlicht, in denen zu sehen ist, wie Menschen mit Augenbinde sich in der Öffentlichkeit bewegen.

Das Tragen einer Augenbinde in der Öffentlichkeit ist nicht ganz ungefährlich. Es kann zu Kollisionen mit anderen Menschen, Gebäuden, Türen oder Fahrzeugen führen. Diese Unfälle können tödliche Folgen haben.

Vom Autofahren oder Fahrradfahren mit Augenbinde sollte unbedingt abgesehen werden! Auch sollte das Tragen einer Augenbinde unterlassen werden, wenn kleine Kinder oder Tiere im Spiel sind.

Wer sich von der „Bird Box Challenge“ nicht abbringen lässt, sollte wenigstens einem sehenden Betreuer zustimmen, der im Notfall eingreift und Unfälle oder Verletzungen verhindert.

Übrigens: Selbst Netflix hat per Twitter Stellung bezogen und davon abgeraten, an der Bird Box Challenge teilzunehmen.

Was heißt „Prank“ auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Das englische Wort „Prank“ heißt wortwörtlich auf deutsch „Streich“. Über YouTube-Prank-Videos verbreitete sich der Begriff nach Deutschland. Doch, was YouTuber als „Prank“ bezeichnen, ist mehr als nur ein harmloser Streich. Andere werden im Namen von „Pranks“ verarscht, provoziert und zum Narren gehalten. Diese „Pranks“ haben teils bösartigen, boshaften und schadenfrohen Charakter. Die Urheber solcher Prank-Videos legen teils ein schädliches, negatives und sozial auffälliges Verhalten an den Tag, um eine emotionale Reaktion ihrer Opfer zu erhalten, zu filmen und im Prank-Video zu veröffentlichen. Das schädliche und negative Verhalten wird im Nachhinein damit gerechtfertigt, dass es nur im Rahmen eines „Pranks“ stattgefunden hat.

Wer einen Prank durchführt, wird Prankster genannt.

Die Prank-Kultur hat dazu geführt, dass YouTube-Kanäle entstanden sind, die sich nur dem Thema „Prank“ widmen. Auf diesen Kanälen befinden sich nur Videos davon, wie andere veralbert (geprankt) werden. Ein bekannter deutscher Prank-Kanal ist „PrankBrosTV“.

Wie funktioniert ein Prank?

Bei einem Prank geht es darum bewusst die Erwartungen und Gewohnheiten einer anderen Person zu täuschen und eine emotionale Reaktion zu provozieren. Ein Prank gilt als erfolgreich, wenn das Opfer emotional reagiert und die Situation für wahrnimmt.

Unter Vortäuschung falscher Tatsachen wird eine Person mit etwas konfrontiert, was eine emotionale Reaktion (Angst, Wut,…) auslöst. Nach diesem Muster sagen Prankster provozierende Aussagen zu Freunden oder Fremden, berühren diese ungewollt oder verletzen bewusst soziale Normen.

Ein Prank kann aber auch das Scham-Gefühl einer Person verletzen und diese bloßstellen. Dies passiert z.B. beim Verletzen von religiösen Gefühlen oder bei absichtlich starken (und eigentlich ungewollten) Körpergeräuschen.

In einer weiteren Form hat der Prank eine entlarvende Rolle. Dies passiert zum Beispiel, wenn ein Prank nicht auffliegt und die vermeintlichen Opfern nicht erkennen, dass sie veralbert wurden. Damit offenbart sich, dass soziale Kontrolle, Glaubwürdigkeit und die Wahrnehmung anderer Menschen doch nicht so streng ist, wie angenommen.

Das Ende eines Pranks

Am Ende eines Pranks erfolgt immer die Auflösung der Situation. Dem Opfer wird mitgeteilt, dass das Stattgefundene oder Gesagte eine Lüge war und nicht den Tatsachen entsprach, dass eine Kamera alles mitgefilmt hat und das es ein Prank ist. („It’s just a Prank.“) Je nach Form des Pranks reagiert das Opfer mit Freude, Lachen oder Erleichterung.

Ein (guter) Prank sollte keine rechtlichen Folgen nach sich ziehen und nicht zum Schaden einer Person sein.

Beispiele für Prank-Videos

Folgende Pranks wurden so durchgeführt:

  • Auf-die-Schuhe-treten-Prank
  • Blut Prank
  • Bomben-Prank
  • Böller im Museum anzünden
  • Durchfall-im-Pool-Prank
  • Finger im Po Prank
  • Fremdgeh-Prank
  • Gold-Digger-Prank
  • Gunshot-Prank (Vortäuschen eines Schußwechsels)
  • Horror-Clown-Prank
  • Lebensmittel-Prank (Beispiel: Zahnpasta als Sahne ausgeben.)
  • Lieferanten Prank
  • Messer Prank
  • Rülps-Prank (In der Öffentlichkeit laut aufstoßen.)
  • Scary-Prank (Andere erschrecken)
  • Shampoo-Prank (Sich öffentlicht an Badestränden duschenden Personen
  • Shampoo heimlich auf den Kopf gießen.)
  • Terror-Prank

Was heißt „Prank“ auf deutsch? Übersetzung

Das englische Wort „Prank“ heißt auf deutsch:

  • Streich
  • Scherz
  • Schabernack

Das Wort „Prank“ kann wortwörtlich im Sinn von Bubenstreich oder Dummejungenstreich übersetzt werden.

In der englischen Sprache sind unter anderem folgende Formulierungen mit „Prank“ bekannt:

  • boyish prank – auf deutsch: Jungenstreich
  • childish prank – auf deutsch: Bubenstreich
  • doorbell prank – auf deutsch: Klingelstreich
  • prank call – auf deutsch: Scherzanruf, Telefonstreich
  • schoolboy prank – auf deutsch: Jungenstreich

Weitere Bedeutung von Prank

„Art of Prank“ ist ein 2015 veröffentlichter US-amerikanischer Film.

„Prank Records“ ist ein US-amerikanisches Musiklabel.

Prequel & Sequel auf deutsch: Übersetzung, Bedeutung, Was ist das?

Als „Prequel“ und „Sequel“ werden Fortsetzungsfilme bezeichnet, die im gleichen Film-Universum wie vorangegangene Filme spielen, jedoch zu einer anderen Zeit.

In diesem Beitrag erklären wir dir beide Begriffe „Prequel“ und „Sequel“ anhand von Beispielen und ausführlichen Erläuterungen. Außerdem stellen wir die Ausdrücke „Midquel“ und „Threequel“ vor.

Was heißt „Prequel“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung

Ein Prequel ist ein Fortsetzungsfilm, der nach vorangegangenen Filmen veröffentlicht wurde. Er spielt chronologisch in einer Zeit vor den vorangegangenen Filmen. Damit ist ein Prequel ein Fortsetzungsfilm der in der Vergangenheit spielt und die Vorgeschichte zeigt.

Ein Prequel dient dazu, mehr über einen Charakter zu zeigen, eine Entwicklung zu erzählen, Wissen und Hintergründe zu vermitteln. Ein Prequel hat nicht die Aufgabe eine Handlung fortzuführen, was für ein Prequel unmöglich ist. Ein Prequel dient dazu Zuschauern und Rezipienten zu erzählen, wie es zu den Handlungen des vorangegangenen Filmes kam.

Eine „Origin Story“ oder ein „Origin Movie“ kann ein Prequel sein, muss es aber nicht.

Das Wort „Prequel“ ist ein Kofferwort, dass sich aus der griechischen Silbe „Pre“, was „vor“ oder „vorher“ bedeutet und „Sequel“ zusammensetzt. (Das „Se“ wurde einfach durch das „Pre“ ersetzt.)

„Prequel“ lässt sich nicht wortwörtlich auf deutsch übersetzen. Am besten triffst du den Kern, wenn du von „Vorgeschichte“ sprichst.

Prequels gibt es in der Literatur, bei Filmen und anderen Erzählungen.

Bekannte Prequels: Beispiele: Star Wars, Herr der Ringe, Sheldon Cooper, Planet der Affen

Das bekannteste Prequel ist der Star-Wars-Film „Episode 1: Die dunkle Bedrohung“, welcher 1999 veröffentlicht wurde und die Vorgeschichte zum 1983 veröffentlichten Star-Wars-Film „Episode IV: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ zeigt.

Ein weiteres bekanntest Prequel ist die Hobbit Triologie, welche zwischen 2012 und 2014 veröffentlicht, aber in einer Zeit vor den Herr-der-Ringe-Filmen spielt, welche zwischen 2001 und 2003 veröffentlicht wurden.

Ein weiteres Prequel-Beispiel ist die Serie „Young Sheldon“. Sie zeigt den jungen Sheldon Cooper und spielt damit vor der Zeit von „The Big Bang Theory“, obwohl sie erst viel später produziert wurde.

Die modernen „Planet der Affen“-Filme („Prevolution“ und „Revolution“) , welche 2011 und 2014 veröffenticht wurden, spielen vor den alten – 1968 bis 1973 veröffentlichten – „Planet-der-Affen“-Filmen.

Was heißt „Sequel“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung

Ein „Sequel“ ist ein Fortsetzungsfilm, der nach vorangegangenen Filmen veröffentlicht wurde und auch chronologisch nach den vorgegangenen Filmen spielt. Seine Handlung spielt in einer Zeit nach den vorangegangenen Filmen und baut auf vergangenen Ereignissen auf.

Das „Sequel“ baut auf Ereignissen, Personen und Themen der vorangegangenen Filme auf. Ein Sequel dient dazu eine Handlung weiterzuführen und weiterzuentwickeln.

Sequels werden in der Regel in der Hoffnung gedreht, an Erfolge und Gewinne eines vorangegangenen Filmes anzuschließen. Dadurch, dass Fraktionen, Orte, Charaktere und Schauspieler schon bekannt sind, können Fans schon auf Wissen aufbauen und müssen sich nicht komplett neu auf den Film einstellen. Hier wirkt der Wiedererkennungswert.

Ein Sequel muss nicht immer geplant sein. Bei manchen Filmen wird gewartet, ob sie erfolgreich sind und dann wird ein Sequel gedreht.

Das Wort „Sequel“ leitet sich vom lateinischen Wort „sequi“ bzw. „sequela“ ab, was „Folge“ bzw. „zu Folgen“ bedeutet. Noch heute ist in der deutschen Sprache das Wort „Sequenz“ verbreitet, was bedeutet, dass etwas aufeinander folgt. Das deutsche Wort „Sequenz“ bedeutet: „Aufeinander folgen“.

Was heißt „Midquel“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung

Ein „Midquel“ ist ein Film oder eine Episode, die einen Ausschnitt zeigt und zwischen vorangegangenen Filmen und dem Prequel oder dem Sequel spielen kann. Auch kann ein „Midquel“ Bezug auf einen Ausschnitt oder eine Szene nehmen und dazu Hintergründe erzählen.

Das Kofferwort „Midquel“ setzt sich aus den Worten „Mid“ und „Sequel“ zusammen. Das englische Wort „mid“ bedeutet auf deutsch: „mittel-“ oder „mittlere“.

Was heißt „Threequel“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung

Der Ausdruck „Threequel“ bedeutet je nach Kontext, dass Filmproduzenten schon nach der Fortsetzung eines Filmes eine weitere Fortsetzung planen, welche der dritte Teil wäre oder, dass Filmproduzenten dazu neigen aus einem Film einen dreiteiligen Film zu machen. Damit sorgen sie dafür, dass aus einem Film eine Trilogie wird.

Der Ausdruck „Threequel“ wird oft als Kritik verwendet mit dem Filmproduzenten vorgeworfen wird, dass sie Dreiteilige Filme bzw. Trilogien nur aus Gewinnmaximierungsabsichten drehen.

Das Wort „Threequel“ ist ein Kofferwort aus „Three“, was „drei“ (3) bedeutet und „Sequel“.

Was bedeutet Noob, N00b, boon auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung, Wortherkunft, Definition

Als „Noob“, „N00b“ oder „Boon“ werden neue und unerfahrene Spieler in Online-Spielen bezeichnet, die Spielmechaniken bisher kaum durchschaut haben und daher ziellos agieren. Diesen Anfängern fehlt Erfahrung. Es mangelt ihnen an Wissen über Stärken und Schwächen von Charakteren, Karten und Gegenständen. Dieses mangelnde Wissen führt dazu, dass sie in Team-Spielen wenig bis gar nicht hilfreich sind oder sogar unbewusst den Gegner unterstützen. (Sogenanntes „feeden“)

Der Ausdruck „Noob“ oder „Boon“ wird auch abwertend für schlechtspielende Spieler verwendet. Hierbei dient „Noob“ als Beleidigung in dem Sinne, dass jemand – egal wie lange er schon spielt – wie ein Anfänger spielt.

Das Gegenteil des Noobs ist der Pro. „Pro“ ist die Kurzform von „Profi“. Ein „Pro“ hat ein Spiel durchschaut und kann mit ausgefeilten Taktiken und Strategien ein Spiel gewinnen. (Noobs sind oft Opfer der Pros.)

Ein Noob kann auch ein Tryhard sein.

Außerhalb der Videospielszene wird das Wort „Noob“ auch verwendet. So wird jemand als Noob bezeichnet, wenn er sich wie ein Anfänger oder dumm anstellt und so z.B. durch eine Prüfung fällt. Dazu würde gesagt werden: „Was für ein Noob.“

Das verbale Auslassen über ein Noob kann Formen des Bashing annehmen. Hier wird dann von „Noob-Bashing“ gesprochen.

Formen der Noobs

Es gibt mehrere Noob-Formen:

  • Jemand der zu schnell aufgibt oder aufgibt, wenn ein Spiel keine Freude mehr macht.
  • Jemand, der glaubt alles zukönnen, dann aber scheitert.
  • Jemand, der nicht mit anderen kommuniziert.
  • Jemand, der Hierarchien und Höflichkeitsregeln ignoriert.
  • Ein Noob hat kein Aim oder schlechtes Aim. (Er zielt schlecht.)

Was bedeutet Noob, N00b, Boon auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Das Wort „Noob“ ist eine Abkürzung des englischen Wortes „Newbie“. „Newbie“ heißt auf deutsch „Neuling“. Ein weiteres englisches Wort ist „Newbs“. Es bedeutet ebenfalls „Neuling“ oder „Anfänger“.

„N00b“ ist die Leet-Schreibweise des Wortes Noob und hat die gleiche Bedeutung wie Noob. Bei N00b werden die „o“ durch Nullen (0) ersetzt.

Das Wort „Boon“ ist „Noob“ einfach nur Rückwärts geschrieben.

Noob und Boon können gesteigert werden. Dafür wird der Ausdruck „Kack-“ vorangestellt. So wird aus dem „Noob“ der „Kacknoob“ und aus dem „Boon“ der „Kackboon“.

Weitere Bedeutung von Noob

Noob-Noob“ ist ein Charakter aus Rick and Morty.

„Die Noobs“ ist ein US-amerikanischer Film aus dem Jahr 2009.

„Noob und Nerd“ ist eine Radiocomedy-Sendung des Radiosenders 1 Live. Sie wird seit 2011 ausgestrahlt.

„NOOBS“ ist ein Installationsassistent der Raspberry Pi Foundation. „NOOBS“ ist hier die Abkürzung für „New Out of Box Software“. Mit Hilfe der Software lassen sich verschiedene Linux-Distributionen installieren.

„Noob Saibot“ ist ein Charakter aus Mortal Kombat.

„Noob“ ist eine französische Serie, die seit 2008 ausgestrahlt wird.

Was ist ein Roast? Bedeutung, Übersetzung, Definition, auf deutsch

Ein „Roast“ ist eine Veranstaltung bei der eine Person als Ehrengast im Zentrum steht und durch spöttische Witze geehrt wird. Dabei treten Weggefährten, Begleiter, Interessierte und Fans auf, die peinliche Geschichten, spöttische Witze und witzige Anekdoten über den Ehrengast einem Publikum erzählen. Ziel des Roasts ist es Witze auf Kosten des Ehrengastes zu machen und sich über den Ehrengast (nicht in negativer oder herabsetzender Absicht) lustig zu machen.

Der Ehrengast hat einen festen und gut sichtbaren Sitzplatz, so dass das Publikum seine Reaktionen auf die Witze sehen kann. Außerdem soll der Ehrengast stets die Fassung bewahren, nicht beleidigt sein und auch über sich selbst lachen. Der Ehrengast soll die Witze als Witze aufnehmen und nicht als Kritik.

Bei einem Roast gibt es so gut wie keine Ausnahmen. Witze unter der Gürtellinie sind erlaubt. Einzig Witze über Verstorbene oder Erkrankungen können verboten werden. Der Ehrengast legt meist im Vorfeld fest, welche Themen verboten sind.

Der Ehrengast wird „Roastee“ genannt. Der Gastgeber eines Roasts wird „Roastmaster“ genannt. Wenn jemand einen Roast hinter sich hat, so wird gesagt, dass er „roasted“ ist bzw. auf denglisch „geroasted“ ist.

Ein „Roast“ kann am besten damit auf deutsch beschrieben werden, dass jemand durch den Kakao gezogen wird.

Psychologie des Roast: Über sich selbst lachen (können)

Ein Roast ist für den Ehrengast immer eine Übung in Selbstironie und auch darin über sich selbst lachen zu können. Gerade dies fällt vielen schwer, da sie sich selbst sehr ernstnehmen.

Über sich selbst lachen zu können, ist eine wichtige Fähigkeit die für Ruhe und Frieden sorgt. Denn wer sich selbst kennt und weiß, dass er nicht perfekt ist, Fehler hat und sich dies eingestehen kann, ist einen großen Schritt in Richtung Frieden gegangen. (Die Gegenteilige Reaktion wäre, die Witze als Angriff wahrzunehmen und sich zu verteidigen.)

Auch bedeutet über sich selbst lachen zu können, dass das Ego an Bedeutung verliert und jemand mehr im Selbst ist. Diesen Zustand versuchen alle Meditierenden und Buddhisten zu erreichen.

Wer nicht über sich selbst lachen kann, zeigt, dass er nicht mit sich im Reinen ist und noch negative Seiten an sich hat, die nicht integriert sind. Es zeigt auch, dass jemand etwas sein will, was er nicht ist.

Was heißt „Roast“ auf deusch? Übersetzung

Das englische Verb „to roast“ heißt in seiner wortwörtlichen Bedeutung auf deutsch:

  • etwas braten
  • etwas rösten
  • jemanden braten
  • jemanden rösten

„To roast“ noch weitere Bedeutungen. „To Roast“ steht auch dafür, dass jemand kritisiert wird und andere dessen Handlungen beurteilen.
Außerdem bedeutet „to roast“ auch, dass jemand sich sonnt und – wie im Deutschen – in der Sonne brät. „To be roast“ bedeutet aber auch, dass jemand verbrät, also sehr unter der Hitze leidet.

Das Substantiv „Roast“ steht für:

  • Braten
  • Grillparty
  • Röstung (Bei Kaffee)

Geschichte der Roasts

Ab den 1970er Jahren verbreiteten sich Roasts in den USA. Durch den Fernsehsender Comedy Central verbreiteten sich die Roasts auch nach Deutschland. Im Jahr 2003 entwickelte Comedy Central das eigene Format „Roast“.

Comedy Central Roast

Unter anderem waren als Ehrengast bei Comedy Central Roast:

  • Charlie Sheen (Dies ist einer der bekanntesten Roasts.)
  • David Haselhoff
  • Donald Trump
  • James Franco
  • Justin Bieber
  • Rob Lowe

Reddit: Roast Me

In der Internet-Community Reddit kann sich jeder roasten lassen, der sich traut. Dafür muss nur im Subreddit r/RoastMe ein Selfie veröffentlicht werden, in dem ein Zettel gehalten wird auf dem steht „r/roastme“. Kurz nach der Veröffentlichung und Freischaltung des Beitrages können dann alle Kommentatoren der Community spöttische Beiträge schreiben.

Weitere Bedeutung von Roast

Verschiedene Restaurants tragen das Wort „Roast“ im Namen.

Das „Roast Magazin“ ist ein Magazon über Kaffee und Kaffeeröster.