Katalexit

(Werbung)

Bedeutung: Bezeichnung für den Austritt der autonomen spanischen Gemeinschaft Katalonien aus dem spanischen Nationalstaat und die Ausrufung eines eigenen sourveränen Staates.

Ein Katalexit müsste zunächst durch eine einseitige Unabhängigkeitserklärung durch Katalonien erfolgen. Ob Spanien und andere Staaten den neuen Staat Katalonien akzeptieren, ist fraglich. Ebenso ist nicht absehbar, wie Spanien politisch reagiert und ob militärische Interventionen durchgeführt würden.

Die spanische Regierung hat bisher mehrfach erklärt, dass sie alle rechtlichen Mittel ausschöpfen werde, um ein Referendum und eine Abspaltung zu verhindern.

Situation 2017

Die Regionalregierung Kataloniens führte am 1. Oktober ein Referendum über die Unabhängigkeit Kataloniens durch. Am Referendum nahmen 42,3 Prozent der 5,5 Millionen Wahlberechtigten Katalanen teil. Diese sprachen sich zu rund 90 Prozent für eine Abspaltung und damit Unabhängigkeit von Spanien aus. Am 10. Oktober 2017 rief katalanische Regierungschef Carles Puigdemont im Regionalparlament nicht(!) die Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien aus. Ferner forderte er die Unabhängigkeit und sprach sich für weitere Verhandlungen aus.

Folgen eines Katalexit

Eine Mitgliedschaft Kataloniens in der Europäischen Union und damit die Teilnahme am europäischen Binnenmarkt müssten verhandelt werden. Spanien ist zwar Mitglied in der EU – ein unabhängiges Katalonien aber nicht.

Katalexit ist ein Kofferwort. Es setzt sich aus den Worten „Katalonien“ und „-exit“ zusammen. („-exit“ ist ein Suffix, dass den Austritt einer Region aus einer geopolitischen Union beschreibt.)

Auch:

  • Catalexit (Catalexit wird auch mit „c“ geschrieben, da der Name Kataloniens auf englisch, katalanisch und spanisch jeweils mit einem c beginnt. Auf englisch heißt die Region Catalonia; auf katalanisch Catalunya und auf spanisch Cataluña.)
  • Cataleave (Als Synonym für-exit)

Interesse im zeitlichen Verlauf

Hier siehst du - im zeitlichen Verlauf - wann und wie oft das Wort "Katalexit" bei Google.de gesucht wurde. Sollte "Hoppla… Ein Fehler ist aufgetreten." in der Grafik stehen, so hat Google hier nicht genügend Daten.

Zurück zur vorherigen Seite | Wortsammlung: Veröffentlicht am Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.