Bedeutung der Ortsangabe bei Jodel: hier, sehr nah, nah, fern und Heimat erklärt

(Werbung)

Bedeutung: Auf der Jodel-App werden als Entfernungs- und Ortsangaben die Worte „hier“, „sehr nah“, „nah“, „fern“ und „Heimat“ verwendet. Sie geben an in welchem Umkreis vom eigenen Smartphone andere Nutzer auf Jodel Beiträge veröffentlichen.

Die Bedeutung der Worte ist folgende:

Hier“ ist ein Jodler im Umkreis von 1 Kilometern oder weniger.

Sehr nah“ ist ein Jodler im Umkreis von 1 bis 2 Kilometern.

Nah“ ist ein Jodler im Umkreis von 2 bis 10 Kilometern.

Fern“ ist ein Jodler, welcher mehr als 10 Kilometer entfernt ist.

Heimat“ zeigt einen User, der im Heimat-Modus kommentiert.

Aus der Einstellung der Entfernung ist nicht ersichtlich wer den Jodel-Beitrag veröffentlicht hat, aber wo diese Person sich ungefähr befindet. Alle Angaben sind dabei stets als Umkreis gedacht. Die Angabe der Entfernung hilft z.B. um zu erahnen, dass ein Jodler sich auf dem Campus (vielleicht sogar im gleichen Hörsaal), am Strand oder in der Innenstadt befindet. Die Entfernung eines Jodel-Beitrages hat auch keinen Einfluss darauf, wie schnell der Beitrag angezeigt wird.

Außerdem behält die Anzeige des Umkreises eine wichtige Funktion von Jodel bei: Alle Beiträge sind lokal. Mit den neuen Einstellungen siehst du jetzt, wie lokal die Beiträge sind.

Heimat einstellen

Mit der Einstellung „Heimat“ können Jodler ihre geolokale Annonymität verlassen und einstellen, wo sie zu Hause sind. Damit wird dann der Heimatort angezeigt. Sollte sich der Jodler außerhalb des Heimatortes befinden, so werden weiterhin die Angaben „hier“, „sehr nah“, „nah“ und „fern“.

Die Heimat stellst du wie folgt ein:

  1. Jodel starten und auf Punktzahl oben rechts drücken.
  2. Ganz unten auf „Mehr“ klicken und dann auf „Heimat“.
  3. Hier kann nun der Heimatort eingestellt. Achtung: Der Heimatort kann nur einmal geändert werden!
  4. Zurück im Hauptmenü kann über den Button oben links zwischen dem aktuellen Standort und der Heimat gewechselt werden.

Standort manipulieren

Möchtest du deinen Standort manipulieren, so brauchst du eine Fake-GPS-App. Diese findest du im AppStore und PlayStore.

Es gibt aber noch eine weitere Möglichkeit, mit der du auf Jodel-Beiträge in fremden Städten zugreifen kannst: Jodel.city erlaubt dir per Browser Einsicht in die Chats verschiedener Städte zu erlangen.

Andere Nutzer orten

Es ist möglich, herauszufinden, wo sich ein Jodel-Nutzer ungefähr aufhält. Dies funktioniert, wenn er oder sie sich nicht bewegt. Dafür musst du bloß deinen Standort wechseln und prüfen, unter welchem Entfernungsangabe dir ein Jodel-Beitrag angezeigt wird. Zuverlässig ist diese Methode nicht, genau auch nicht, aber sie erlaubt eine Ahnung, wo sich ein anderer Nutzer aufhält.

(Werbung)

Interesse im zeitlichen Verlauf

Hier siehst du - im zeitlichen Verlauf - wann und wie oft das Wort "Bedeutung der Ortsangabe bei Jodel: hier, sehr nah, nah, fern und Heimat erklärt" bei Google.de gesucht wurde. Sollte "Hoppla… Ein Fehler ist aufgetreten." in der Grafik stehen, so hat Google hier nicht genügend Daten.

Zurück zur vorherigen Seite | Wortsammlung: Veröffentlicht am Internet, Jodel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.